90min
EM 2020

Ciro Immobile sorgt mit einer Schwalbe für Aufruhr - "Einfach nur erbärmlich"

Tal Lior
Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

In den vergangenen beiden EM-Partien war Ciro Immobile in der Offensive ein Fremdkörper, der Lazio-Star fiel aber zuletzt nicht nur aufgrund seiner sportlichen Leistung negativ auf. Beim 2:1-Sieg gegen Belgien sorgte Immobile für eine kuriose Szene auf dem Rasen.


Immobile wälzte sich im gegnerischen Strafraum nach einem Zweikampf auf dem Boden, während Mitspieler Nicolo Barella den Abschluss suchte und das Leder erfolgreich zum 1:0 in der 31. Minute im gegnerischen Tornetz unterbringen konnte. Hilfreich war bei dieser Aktion sicherlich die Tatsache, dass Thomas Vermaelen sich lautstark über Immobiles Schauspielerei echauffierte, anstatt sich auf den Ball zu fokussieren. Kurz danach stand Immobile wie nach einer Wunderheilung plötzlich auf, um mit seinen Mitspielern den Treffer zu bejubeln.

"Ich will nicht einmal darüber lachen, es ist einfach nur erbärmlich", sagte der legendäre England-Stürmer Alan Shearer über die Aktion beim BBC. Den Italien-Fans wird dies aber nach dem Einzug in das Halbfinale gegen Spanien egal sein.

Immobile wird wahrscheinlich auch im Halbfinale für die Italiener in der Startelf stehen, obwohl er gegen Belgien und davor gegen Österreich keine positiven Akzente setzen konnte.

facebooktwitterreddit