Christoph Kramer bleibt Gladbach treu

Jan Kupitz
Christoph Kramer
Christoph Kramer / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die erste wichtige Personalie im neuen Jahr hat Borussia Mönchengladbach geklärt: Christoph Kramer hat einen neuen Vertrag bis 2025 unterschrieben.


Schon vor der WM-Pause hatte Christoph Kramer verlauten lassen, dass die Gespräche über eine Verlängerung seines auslaufenden Arbeitspapiers auf einem sehr guten Weg seien. Zu Beginn des neuen Jahres konnte die Borussia schließlich den Abschluss der Verhandlungen bekannt geben.

"Christoph hat in dieser Saison bewiesen, wie wertvoll er nach wie vor für unsere Mannschaft ist. Mit seiner fußballerischen Erfahrung auf dem Platz sowie seiner Persönlichkeit ist er eine ganz wichtige Säule in unserem Kader", freute sich Sportdirektor Roland Virkus über die Verlängerung seines Schützlings.

Kramer ergänzte, "dass ich mich hier bei Borussia unfassbar wohlfühle, dem Verein viel zu verdanken habe und ich hier am liebsten bis zum Ende meiner Karriere bleiben würde. Aktuell macht es mir wahnsinnig viel Spaß, für Borussia zu spielen. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich noch länger hierbleiben darf."

Der 31-Jährige, der mit Ausnahme der Saison 2015/16 seit 2013 für die Fohlenelf aktiv ist, zählt unter Daniel Farke zu den absoluten Leistungsträgern. In der ersten Halbserie der Saison kam Kramer in 15 von 17 Pflichtspielen in der Startelf zum Einsatz - die anderen beiden Partien verpasste er verletzungsbedingt.


Alles zu Gladbach und Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit