90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Chelsea will Everton bei Reguilón überbieten

Sergio Reguilon
Reguilón wird wohl demnächst in England spielen | Quality Sport Images/Getty Images

Der spanische Linksverteidiger Sergio Reguilón ist in diesem Sommer heiß begehrt, vor allem die Premier League scheint ein Auge auf den 23-Jährigen geworfen zu haben. Während der FC Everton bereits ein Angebot hinterlegt hat, soll der FC Chelsea nun nachziehen - denn der Wunschspieler der Blues wäre um einiges teurer.

Reguilón war in der abgelaufenen Saison in La Liga von Real Madrid an den FC Sevilla ausgeliehen und der Dauerläufer machte derart auf sich aufmerksam, dass der FC Everton bereit ist, 20 Millionen Euro an Madrid zu bezahlen, um ihn aus seinem bis 2023 gültigen Vertrag zu kaufen. Doch nun soll nach Angaben von Sky Sports auch Chelsea in den Poker einsteigen.

Chilwell zu teuer?

Zuvor war immer wieder spekuliert worden, dass Chelsea gerne Ben Chilwell von Leicester City verpflichten wolle, jedoch soll der ebenfalls 23-Jährige wohl wesentlich mehr kosten, als es bei Reguilón der Fall wäre.

Ben Chilwell
Ist Chilwell den Blues zu teuer? | Visionhaus/Getty Images

Denn Chilwell ist noch bis 2024 an Leicester gebunden und hat im Vergleich zu Reguilón einen fast doppelt so hohen Markwert (40 Millionen Euro). Besonders im Hinblick auf die momentanen wirtschaftlichen Umstände wären die Einsparungen sicherlich sinnvoll, andererseits kennt Chilwell die Liga und bräuchte keine große Eingewöhnungszeit. Chelsea wird abwägen müssen, was ihnen wichtiger ist.