90min

Chelsea-Transfer bahnt sich an: Kai Havertz fehlt bei der Leistungsdiagnostik in Leverkusen

Tal Lior
Aug 30, 2020, 6:39 PM GMT+2
Bald ein Chelsea-Spieler: Kai Havertz
Bald ein Chelsea-Spieler: Kai Havertz | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bayer Leverkusens Transfer-Lawine erhält bald den ersten Anstoß: Laut Sport-Bild-Angaben fehlte Kai Havertz heute bei den Leistungstests der Werkself, um vermutlich seinen bevorstehenden Wechsel zum FC Chelsea voranzubringen.

Eigentlich ist zwischen den involvierten Parteien bereits alles klar. Havertz hat vor Wochen den Londonern seine Zustimmung für einen Wechsel erteilt, Chelsea konnte sich derweil am vergangenen Montag mit Bayern Leverkusen auf ein Ablösepaket einigen, das bis zu 100 Millionen Euro betragen könnte. Rudi Völlers Dementi hat wohl nur dazu gedient, um über die letzten Boni zu verhandeln.

Kevin Volland, der ebenfalls vor einem Wechsel steht und sich in Kürze der AS Monaco anschließen wird, war hingegen bei den heutigen Leistungstests dabei. Der Stürmer soll am Dienstag seinen Medizincheck absolvieren, Leverkusen wird als Ablöse 25 Millionen Euro erhalten.

facebooktwitterreddit