FC Chelsea

Chelsea: So steht es um Lukaku und Werner

Jan Kupitz
Romelu Lukaku fällt weiter aus
Romelu Lukaku fällt weiter aus / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea muss im bevorstehenden Topspiel gegen Leicester City erneut ohne Romelu Lukaku auskommen. Timo Werner könnte dagegen sein Comeback feiern.


Ein Monat ist es mittlerweile her, dass Romelu Lukaku und Timo Werner sich verletzt hatten. Der Belgier trug beim Champions-League-Hinspiel gegen Malmö (4:0) eine Knöchelverletzung davon, beim Ex-Leipziger zwickte der Oberschenkel.

Auch wenn sich die Blues ohne ihren beiden Stürmer tapfer schlugen und vier der letzten fünf Pflichtspiele (gegen Burnley reichte es nur einem 1:1) für sich entschieden, sehnt man die Rückkehr des Duos sehnlichst herbei.

Am Wochenende könnte zumindest Werner wieder im Kader stehen.

Timo Werner
Werner steht vor dem Comeback / Visionhaus/GettyImages

"Timo ist seit gestern im Mannschaftstraining. Heute haben wir ein weiteres Training. Dann werden wir entscheiden, ob es Sinn macht, dass er im Kader steht oder auf der Bank sitzt. Das können wir erst später nach dem Training entscheiden", erklärte Thomas Tuchel (via Football London) am Freitagmittag vor dem Spiel bei Leicester City (Samstag, 13:30 Uhr).

Bei Lukaku wird es - ebenso wie beim verletzten Mateo Kovacic (Oberschenkel) - dagegen noch nicht reichen. "Ich kann Ihnen sagen, dass Mateo und Romelu immer noch ausfallen", so Tuchel, der beim Belgier aber Licht am Ende des Tunnels sieht: "Romelu ist sehr nah am Mannschaftstraining dran und wird hoffentlich am Sonntag wieder zum Team stoßen. Er arbeitet hart und versucht, so schnell wie möglich zurückzukommen. Mateo wird noch einige Tage brauchen, bis er wieder fit ist."

Da Chelsea in der kommenden Woche gegen Juventus und Man United antreten muss, wäre es natürlich hilfreich, Lukaku dann wieder an Bord zu haben. "Das ist reine Spekulation und wird nicht helfen", wollte Tuchel jedoch keine falsche Hoffnung verbreiten. "Ich kann nur sagen, dass wir im Moment alles versuchen. Wenn alles klappt und er am Sonntag und am Montag im Training ist, kann er vielleicht auf der Bank sitzen. Aber es gibt viele Wenns."

Bei den anderen zuletzt angeschlagenen Akteuren war der Chelsea-Coach deutlich zuversichtlicher: "Christian Pulisic geht es gut. Thiago Silva wird mittrainieren, er hat nicht gespielt, aber es gibt natürlich einige Probleme in seinem Körper und einige Zeitunterschiede. Schauen wir mal, wie sich das entwickelt."

"Mason [Mount] ist wieder im Training, er sieht hungrig und frisch aus und ist guter Dinge. In den Trainingseinheiten sieht es gut aus, aber wir müssen sehen, ob er anfangen bzw. 90 Minuten spielen kann."

facebooktwitterreddit