90min

Chelsea nach der Shopping-Tour: Diese Spieler sollen gehen

Christian Gaul
Sep 11, 2020, 12:59 PM GMT+2
Emerson soll Chelsea noch verlassen
Emerson soll Chelsea noch verlassen | Shaun Botterill/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nachdem der FC Chelsea in diesem Sommer ordentlich auf dem Transfermarkt zugeschlagen hat, werden die Blues einige Spieler abgeben müssen, um ihren Kader nicht zu aufgebläht in die neue Sasion zu schicken. Journalist Fabrizio Romano nannte vier Spieler, die kurz vor einem Abgang stehen.

Timo Werner, Kai Havertz, Ben Chilwell, Thiago Silva, Malang Sarr und Hakim Ziyech - kann man mal so machen und dieses Paket in einem Transfersommer an Bord holen. Allerdings will Chelsea nun folgerichtig auch einige Spieler loswerden:

1. Davide Zappacosta

Davide Zappacosta hat keine Zukunft in Chelasea.
Davide Zappacosta hat keine Zukunft in Chelasea. | Jonathan Moscrop/Getty Images

Der 28-jährige Italiener war in der abgelaufenen Saison an die AS Rom verliehen, kam dort aber nur auf neun Kurzeinsätze. Jetzt ist der Rechtsverteidiger wieder da, doch Chelsea soll sich um einen Abnehmer für ihn bemühen. Zappacosta steht noch bis 2022 in London unter Vertrag.

2. Fikayo Tomori

Fikayo Tomori wurden Malang Sarr und Thiago Silva vor die Nase gesetzt-
Fikayo Tomori wurden Malang Sarr und Thiago Silva vor die Nase gesetzt- | Clive Mason/Getty Images

Der 22-Jährige Innenverteidiger gilt als Versprechen an die Zukunft, doch in der kommenden Saison wird die Konkurrenz auf seiner Position nicht zu überwinden sein.

Der englische Junioren-Nationalspieler ist noch bis 2024 an Chelsea gebunden. Im Moment steht ein Deal mit dem ambitionierten FC Everton im Raum.

3. Emerson Palmieri dos Santos

Emerson Palmieri soll den Verein verlassen.
Emerson Palmieri soll den Verein verlassen. | Ashley Western/MB Media/Getty Images

Der Linksverteidiger kam 2018 aus Rom nach London, allerdings wird man in der Zukunft auf Neuzugang Chilwell setzen. Den bislang 55 Einsätzen für Chelsea wird der Italiener mit brasilianischen Wurzeln wohl keine weiteren hinzufügen können.

4. Tiemoué Bakayoko

Tiemoué Bakayoko könnte zu Milan zurückkehren
Tiemoué Bakayoko könnte zu Milan zurückkehren | Masashi Hara/Getty Images

Der zentrale Mittelfeldspieler steht zwar bereits seit 2017 bei Chelsea unter Vertrag, wurde aber in der Folge an Monaco und Milan verliehen. Die Italiener sind es auch, die Bakayoko gerne wieder in ihren Reihen sehen würden. Bislang gibt es zwar keine Einigung, die Gespräche sollen aber weit fortgeschritten sein.

facebooktwitterreddit