Champions League

Ex-Dortmunder Hakimi tritt gegen Real Madrid nach!

Malte Henkevoß
Achraf Hakimi hat sich bei PSG stark entwickelt.
Achraf Hakimi hat sich bei PSG stark entwickelt. / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vor dem großen Champions-League-Duell zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid liegen natürlich alle Augen auf Superstar Kylian Mbappé. Die Zukunft des 23-Jährigen ist weiterhin nicht geklärt, das Duell der Spitzenklubs in der Königsklasse gießt nur noch mehr Öl ins Feuer. Dabei vergisst man gerne die Geschichte vom Ex-Madrilenen Achraf Hakimi.


Der ehemalige Dortmunder hat sich im Vorfeld des Spiel gegenüber der spanischen Marca im Interview geäußert - und lässt dabei kaum ein gutes Haar an Real! Der marokkanische Nationalspieler sagte: "Bevor ich zu Inter wechselte, hatte Real eine Kaufoption, doch sie haben sie nicht genutzt. Ich glaube Real Madrid wollte nicht so sehr auf mich setzen wie einige andere Klubs."

Autsch! Dabei hätten die Königlichen die Entwicklung Hakimis durchaus voraussehen können, so hatte dieser doch bereits beim BVB sein ganzes Talent gezeigt, ehe es nach Italien zu Inter Mailand ging. Ein bitterer Verlust für Real.

Auf der anderen Seite ist dieses leichte Nachtreten natürlich auch ein Push für das eigene Selbstvertrauen. Immerhin ist das Duell zwischen den Hauptstadtklubs Spaniens und Frankreichs nicht nur für Hakimi und das Weiterkommen in der Champions League wichtig. Es geht ums Prestige. Es geht um Stolz und die beiden Duelle werden sicherlich mit harten Bandagen geführt werden. Für Achraf Hakimi gilt das in jedem Fall.

Alle News zu Real Madrid und der Champions League bei 90min:

Alle Real-Madrid-News
Alle PSG-News
Alle Champions-League-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit