Champions League

Champions-League-Finale 2018: Wo sind die Spieler heute?

Jan Kupitz
Ronaldo und van Dijk im Zweikampf
Ronaldo und van Dijk im Zweikampf / David Ramos/GettyImages
facebooktwitterreddit

2018 war ein schönes Jahr.

Es gab kein Covid, einige großartige Filme kamen in die Kinos (Avengers, Jurassic World, Isle of Dogs), und wir alle sahen ein historisch gutes Finale der UEFA Champions League.

Dieses Finale wurde zwischen Real Madrid und Liverpool ausgetragen.

Die Königlichen triumphierten, nachdem Sergio Ramos Mohamed Salah verletzt hatte, Loris Karius den Ball (zweimal) ins eigene Netz flutschen ließ und Gareth Bale einen unverschämt guten Fallrückzieher erzielte.

Im Rahmen der 90min-Serie "Rivals" wollen wir uns ansehen, wo die Spieler des Spiels gelandet sind:


Real Madrid (4-3-3)

Real Madrid gewann 2018 die Königsklasse
Real Madrid gewann 2018 die Königsklasse / VI-Images / Contributor

TW - Keylor Navas: Ein Fan-Liebling bei Real Madrid, wurde aber schließlich durch Thibaut Courtois ersetzt und zu PSG abgeschoben... wo er schließlich als Nummer eins von Gianluigi Donnarumma abgelöst wurde. Trotzdem will Navas weiter in Paris bleiben.

RV - Dani Carvajal: Einer der besten Außenverteidiger seiner Generation. Carvajal ist immer noch bei Real Madrid und trotzdem erst 30 Jahre alt.

IV - Raphael Varane: Der französische Weltmeister verbrachte zehn trophäenreiche Jahre bei Los Blancos, bevor er 2021 an Man United verkauft wurde. Er kämpfte dort um seine Fitness und Form in einem eher schlechten Team der Red Devils.

IV - Sergio Ramos: Der wahrscheinlich beste Innenverteidiger in der Geschichte von Real Madrid hat in Spanien alles gewonnen, bevor er im letzten Sommer zu PSG wechselte. Seitdem hat er aufgrund von Verletzungen kaum noch gespielt.

LV - Marcelo: Immer noch bei Real (Vertrag läuft allerdings aus). In dieser Phase seiner Karriere nur noch Reservist.

ZM - Luka Modric: Mit seinen 36 Jahren ist Modric erstaunlicherweise immer noch einer der besten Spieler der Welt. Ein unvergleichliches Talent, das seine Karriere sicherlich bei Real Madrid beenden wird.

ZM - Casemiro: Ein Spieler, den die gegnerischen Fans gerne hassen. Casemiro ist bis heute der Schlüssel für das Mittelfeld von Real Madrid.

ZM - Toni Kroos: Ja, dieses Mittelfeld ist immer noch dasselbe wie vor vier Jahren.

RF - Isco: Es gab eine Zeit, in der Isco ein Weltklassespieler war... diese Zeiten sind längst vorbei. Jetzt wird er Real Madrid im Sommer ablösefrei verlassen, nachdem er in den letzten Spielzeiten kaum noch zum Einsatz gekommen ist.

ST - Karim Benzema: Der französische Stürmer hat sich in letzter Zeit enorm verbessert. Er ist jetzt der beste Fußballer der Welt.

LF - Cristiano Ronaldo: CR7 verließ Real Madrid nach diesem Finale und wechselte für 120 Millionen Euro zu Juventus Turin. Dort schoss er etliche Tore, und jetzt ist er zurück bei Man United, wo er ebenfalls etliche Tore schießt.

Ersatz - Kiko Casilla: Wechselte 2019 zu Leeds United und wurde im selben Jahr zu einer Geldstrafe und einer Sperre von acht Spielen verurteilt, weil er Jonathan Leko rassistisch beleidigt hatte. Jetzt auf Leihbasis bei Elche.

Ersatz - Nacho Fernandez: Real Madrids ultimativer Utility Man. Immer noch relativ gut in Form und stets zuverlässig.

Ersatz - Theo Hernandez: Ja, er war bei Real Madrid. Ja, er hat nur 13 Spiele gemacht. Ja, er ist jetzt bei der AC Mailand und der wohl beste Linksverteidiger der Welt. Ja, Real Madrid hat hier einen Fehler gemacht.

Ersatz - Marco Asensio: Einst ein sehr, sehr aufregendes junges Talent, ist Asensio bei Real Madrid nur noch ein Kaderspieler.

Ersatz - Mateo Kovacic: Wurde nach Chelsea abgeschoben, als klar war, dass er nie in der Startelf vor Modric und Kroos stehen würde. Kovacic ist jetzt ein sehr erfolgreicher Spieler in der Premier League und enorm wichtig für die Blues.

Ersatz - Gareth Bale: Erzielte im Finale 2018 eines der besten Tore überhaupt. Seitdem war er verletzt, wurde nach Tottenham ausgeliehen, wurde in Madrid kurzzeitig zum Staatsfeind Nummer eins und macht jetzt im Grunde nichts mehr.

Ersatz - Lucas Vazquez: Immer noch ein recht nützlicher Spieler im Kader von Real Madrid.


Liverpool (4-3-3)

Liverpool verlor das CL-Finale 2018
Liverpool verlor das CL-Finale 2018 / VI-Images / Contributor

TW - Loris Karius: Nun... sagen wir einfach, dass Karius das Champions-League-Finale 2018 nicht genossen hat. Seit diesem Finale war er an Besiktas und Union Berlin ausgeliehen und erlebte insgesamt eine enttäuschende Zeit.

RV - Trent Alexander-Arnold: 2018 war er noch ein Kind, aber er hat sich seitdem als einer der besten jungen Spieler in Europa etabliert. Jetzt, mit 23, ist TAA der beste Rechtsverteidiger der Welt.

IV - Dejan Lovren: Nach sechs Spielzeiten bei Liverpool an Zenit verkauft, ist Lovren jetzt ein großer Fan von Verschwörungstheorien.

IV - Virgil van Dijk: Er hat Liverpool auf ein anderes Level gehoben. VVD ist einer der besten Innenverteidiger der Welt und der Anführer des aktuellen Teams der Reds.

LV - Andy Robertson: Ein weiterer Spieler, der immer noch bei Liverpool ist. Robbo war über die Jahre hinweg ein sehr beständiger Spieler für Jürgen Klopp.

ZM - James Milner: Mit seinen 36 Jahren ist Milner für Liverpool nur noch ein Rollenspieler, der aber immer bereit ist, eine Schicht zu übernehmen, wenn es nötig ist.

ZM - Jordan Henderson: Henderson ist bis heute Kapitän und hat in den letzten Spielzeiten die Champions League, die Premier League, den EFL Cup und den FA Cup gewonnen.

ZM - Georginio Wijnaldum: Hat Liverpool nach Ablauf seines Vertrags 2021 verlassen und ist zu PSG gewechselt. Er hat in Paris nicht so viel gespielt wie erwartet.

RF - Mohamed Salah: Das Finale 2018 war für Salah herzzerreißend, da er schon nach wenigen Minuten verletzt ausschied. An diesem Wochenende wird er auf Revanche aus sein.

ST - Roberto Firmino: Bei Liverpool nicht mehr in der Startelf. Der Brasilianer hat keine Tore mehr geschossen, aber er kann immer noch von der Bank aus einen wichtigen Beitrag leisten.

LF - Sadio Mané: Bleibt vorerst bei Liverpool, könnte aber aufgrund seiner Vertragssituation in naher Zukunft verkauft werden. Der FC Bayern ist dran!

Ersatz - Simon Mignolet: Hat den Verein 2019 in Richtung Club Brügge verlassen und eine schöne Zeit in Belgien, wo er drei Meistertitel gewann.

Ersatz - Nathanial Clyne: Der Star aus "Love & Hip Hop Miami" hatte ein paar Jahre mit schlechter Form zu kämpfen, bevor er bei Crystal Palace wieder Fuß fasste.

Ersatz - Ragnar Klavan: Der Este, der 2018 an Cagliari verkauft wurde, spielte drei Spielzeiten in Italien, bevor er zu Paide Linnameeskond in seine Heimat zurückkehrte.

Ersatz - Alberto Moreno: Im Allgemeinen ein ordentlicher Fußballer, wechselte Moreno 2018 nach Villarreal und ist seitdem dort geblieben.

Ersatz - Emre Can: Einst ein sehr hochgeschätzter Spieler, ist Can mittlerweile nicht mehr hochgeschätzt und spielt für den BVB. Dort zählt er nach einer enttäuschenden Saison zu den Wechselkandidaten.

Ersatz - Dominic Solanke: Hatte es in der Premier League schwer, hat aber in der Championship bei Bournemouth anscheinend sein Niveau gefunden und erzielte in dieser Saison starke 29 Tore.

facebooktwitterreddit