Champions League

Sporting erteilt Frankfurt eine CL-Lektion: Die Reaktionen zur SGE-Pleite

Oscar Nolte
Frankfurt verliert gegen Sporting
Frankfurt verliert gegen Sporting / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt startet katastrophal in die erste Champions League-Saison der Geschichte. Gegen Sporting Lissabon ließ sich die SGE im zweiten Durchgang komplett auseinander nehmen, das Spiel ging mit 0:3 verloren. Wir haben die Reaktionen zur Schlappe gesammelt.

Tore:
0:1 Edwards (65.)
0:2 Trincao (67.)
0:3 Santos (82.)


Es sollte ein Fußballfest in Frankfurt werden, so zumindest der Plan aus Eintracht-Sinn. Passend dazu: die wunderbare Choreo der SGE-Fans zum ersten Champions League-Spiel der Vereinsgeschichte.

Die Stimmung passte, die Einstellung passte, doch dass die Königsklasse anders läuft, das musste Frankfurt auf die harte Tour lernen.

Zwei Minuten genügten Sporting, um der Eintracht den Zahn zu ziehen: der Doppelschlag der Gäste durch Edwards und Trincao entschied den historischen CL-Auftakt der SGE kurzerhand. Santos legte kurz vor Schluss noch das dritte Tor nach, ein bitterer Abend für die Eintracht.

Dabei ging das Spiel bis dahin überhaupt nicht in diese Richtung. Sporting hatte zwar mehr Ballbesitz, die Eintracht hingegen - besonders im ersten Durchgang - die gefährlicheren Aktionen. Im letzten Drittel fehlte es den Hausherren allerdings an Entschlossenheit und Durchsetzung, ein wenig Bammel vor der ganz großen Bühne muss man der Eintracht da zugestehen.

Trotzdem: bis zum Gegentreffer machte es die SGE gut und hielt Sporting vom eigenen Tor fern. Wie schnell es dann in der Königsklasse gehen kann, bewiesen die Portugiesen eindrucksvoll und erteilten den Frankfurtern damit eine wichtige Lehrstunde.

Weitere Social Media-Reaktionen zur Partie:

facebooktwitterreddit