Haalands "miserable Nacht" bei seiner Rückkehr: Die Pressestimmen zu BVB gegen Man City

Simon Zimmermann
Erling Haaland kehrte nach Dortmund zurück
Erling Haaland kehrte nach Dortmund zurück / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ein engagierter Auftritt mit Topchancen in Hälfte eins endete für den BVB torlos. Auch weil Gregor Kobel einen Strafstoß von Riyad Mahrez parieren konnte. Das 0:0 gegen Manchester City half am Ende beiden Teams. Während die Skyblues sicher Gruppenerster sind, konnte Schwarzgelb den zweiten Matchball für den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale verwandeln. So hat die deutsche und englische Presse auf das Duell reagiert:

Pressestimmen aus England

The Sun: "Haaland hat eine miserable Nacht bei der Rückkehr zu seinem alten Club und Mahrez verschoss einen weiteren Elfmeter."

The Guardian:
"Borussia Dortmund hat sich mit einer Leistung von Reife und Ehrgeiz für die letzten 16 qualifiziert, die vielleicht sogar - mit etwas mehr Souveränität und Durchschlagskraft im letzten Drittel - mit allen drei Punkten geendet hätte."

Mirror:
"Manchester City spielte bei Borussia Dortmund ein langweiliges Unentschieden, da beide Mannschaften nicht ins Netz trafen, aber es reichte aus, um der Mannschaft von Pep Guardiola den Titel des Gruppensiegers zu sichern."

Erling Haaland blieb bei seiner Rückkehr ins Westfalenstadion ohne nennenswerte Szenen. Ex-Teamkollege Mats Hummels hatte den Norweger perfekt im Griff. Zur Pause blieb der Torjäger dann in der Kabine. City-Coach Pep Guardiola erklärte im Anschluss, Haaland sei etwas müde gewesen und habe dazu noch einen Schlag auf den Fuß bekommen.

Pressestimmen aus Deutschland

Süddeutsche Zeitung: "Die Borussia steht gegen Manchester City unter Dauerdruck, rettet dank Keeper Kobel aber einen Punkt - und qualifiziert sich fürs Achtelfinale. Für Erling Haaland verläuft der Abend eher frustrierend."

Spiegel: "Im Rückspiel gegen Manchester City war der BVB die gefährlichere Mannschaft, verschwendete aber gute Torchancen. Das drohte sich zu rächen, als City einen Elfmeter bekam. Torwart Gregor Kobel rettete das Remis."

Bild:
"Dieses Wiedersehen hatte er sich anders vorgestellt! 164 Tage nach seinem letzten Heimspiel für den BVB kehrt Erling Haaland (22) nach Dortmund zurück - und bleibt beim 0:0 mit Manchester City torlos."

Sportschau: "Dem BVB bleibt eine weitere Nervenprobe erspart. Schon vor dem letzten Gruppenspiel in Kopenhagen gelingt beim 0:0 gegen Manchester City der Einzug in das Achtelfinale der Champions League."

Sport1: "Hut ab, Borussia Dortmund! Der in dieser Saison oft wackelnde und an dieser Stelle zurecht kritisierte BVB hat dem haushohen Favorit Manchester City alles abverlangt und ein 0:0 erkämpft."


Alles zum BVB und Man City bei 90min:

facebooktwitterreddit