90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Champions League: Achtelfinale soll Anfang August fortgesetzt werden

Mateo Kovacic
Chelsea FC v FC Bayern Muenchen - UEFA Champions League Round of 16: First Leg | Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Die UEFA will das Achtelfinale der Champions League offenbar Anfang August fortsetzen. Das berichtet die Marca. Demnach könnten die Europapokalwettbewerbe binnen drei Wochen beendet werden.

Vier Viertelfinalisten wurden bereits ermittelt, die übrigen Rückspiele konnten aufgrund der Unterbrechung der Saison nicht ausgetragen werden. Wie Marca erfahren haben will, müssen die Vereine bis Anfang August warten, ehe wieder Champions-League-Spiele auf dem Plan stehen.

Demnach sollen am 07. August die Achtelfinalpartien Manchester City vs. Real Madrid und Juventus Turin vs. Olympique Lyon ausgetragen werden. Am darauffolgenden Tag würden die Spiele FC Bayern vs. FC Chelsea und FC Barcelona vs. SSC Neapel auf dem Programm stehen.

Drei Wochen zwischen Achtelfinale und Finale?

Am 27. Mai wird das Exekutivkomitee der UEFA tagen, um über die Beendigung der Europapokalsaison 2019/20 zu beraten. Wie Marca vor einer Woche berichtete, soll das Champions-League-Finale am 29. August in Istanbul ausgetragen werden. Die vier ausstehenden Achtelfinalbegegnungen sowie die Hin- und Rückspiele im Viertel- und Halbfinale müssten demnach innerhalb von drei Wochen ausgespielt werden. Da die Ligen die Saison spätestens im Juli beenden wollen, wartet aller Voraussicht nach ein straffes Programm auf die Mannschaften, die noch im Europapokal vertreten sind.

Die bisherigen Pläne haben auch Auswirkungen auf die Saison 2020/21, die voraussichtlich mit Verspätung starten wird. Wie es heißt, sollen die Europapokalwettbewerbe erst Ende Oktober wieder beginnen. Da die Europameisterschaft auf 2021 verschoben wurde, bietet der Terminkalender wenig Spielraum.