BVB

Licht und Schatten bei Bynoe-Gittens – BVB scheidet aus der Youth League aus

Martin Bytomski
Nach dem 0:1 scheidet die U19 von Borussia Dortmund aus der Youth League aus.
Nach dem 0:1 scheidet die U19 von Borussia Dortmund aus der Youth League aus. / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach noch nicht einmal einer Minute in der Youth-League-Partie zwischen Borussia Dortmund und Atletico Madrid sorgte eine lockere Körpertäuschung für ein erstes Raunen der 19.300 Zuschauer im Dortmunder Signal Iduna Park: Jamie Bynoe-Gittens stellte seinen niedrigen Schwerpunkt unter Beweis. Ohne Gegnerdruck, ohne Ergebnis und dennoch: Das Besondere liegt in diesem Viertelfinale in der Luft. Und dennoch war es das in dieser Saison mit internationalen Auftritten für den im Sommer 2020 von Manchester City verpflichteten Angreifer: Trotz einer engagierten Leistung verlor die U19 von Borussia Dortmund 0:1 (0:1) gegen Atletico.


Dabei begann es vielversprechend: Nach einem dynamischen Antritt von Bynoe-Gittens brachte ihn Madrids Salim El Jebari mit einem Tritt in die Hacken zu Fall – Elfmeter für den BVB. Doch Bradley Fink nutze die Chance nicht, Atletico-Keeper Alejandro Iturbe tauchte ab und hält den nicht einmal schlecht geschossenen Ball. Nach 15 Minuten zeigte Bynoe-Gittens dann, dass auch beim Hochveranlagten (natürlich) noch Luft nach oben ist: Nach einem Durchbruch über die rechte Seite wählt er im Strafraum die Tempoverschleppung, statt Iturbe ein weiteres Mal zu fordern.

Atletico-Angreifer Curras eiskalt vom Punkt

Besser machte es Javier Curras (31.) für Atletico: Nach einem mindestens fragwürdigen Elfmeter, verursacht von BVB-Abwehrspieler Soumaila Coulibaly, behielt er die Nerven und verwandelte zum 0:1-Halbzeitstand.

Auch der zweite Durchgang begann mit einem Bynoe-Gittens-Aufreger: An der Strafraumkante legte ihn Curras, der bereits die Gelbe Karte gesehen hatte. In unnachahmlicher Art und Weise fintierte er den Lauf in den Strafraum, um doch Richtung Außenlinie zu ziehen. Den anschließende Freistoß fing die Madrid-Abwehr ab. Anschließend waren die jungen Borussen zwar griffig in den Zweikämpfen und ließen die Gäste aus der spanischen Hauptstadt kaum zur Entfaltung kommen, doch es fehlte die Struktur im Spiel.

Lattenknaller von Bynoe-Gittens

Jamie Bynoe-Gittens war rund um die 60. Minute nur selten am Ball zu sehen. Rund 20 Minuten vor dem endete meldete er sich mit einem Knall zurück: Von der halbrechten Position wuchtete der Engländer den Ball an die Latte. Kurz darauf war für ihn Schluss, nach einigen Verletzungen ist der 17-Jährige noch nicht bei 100 %. Da der eingewechselte Julian Rijkhoff die Großchance zum 1:1 liegen ließ, streicht der BVB in der Youth League die Segel.

Auch wenn Bynoe-Gittens in dieser Partie nicht der erhoffte Unterschiedsspieler für den BVB war: Seine Klasse blitzte immer wieder auf, seine Dribbelkünste wird er in der kommenden Saison mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der Bundesliga.


Alle News zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit