90min
BVB

Kader-Planungen beim BVB: Baustellen, Wechsel-Kandidaten und Transfer-Gerüchte im Überblick

Simon Zimmermann
Auf Michael Zorc warten über den Sommer noch einige Bastelarbeiten am BVB-Kader
Auf Michael Zorc warten über den Sommer noch einige Bastelarbeiten am BVB-Kader / Jörg Schüler/Getty Images
facebooktwitterreddit
2 von 5

1. Tor

Aktuelles Personal:

  • Gregor Kobel (Neuzugang, Vertrag bis 2026)
  • Roman Bürki (Vertrag bis 2023)
  • Marwin Hitz (Vertrag bis 2023)
  • Luca Unbehaun (Vertrag bis 2022)

Wechsel-Kandidaten:

  • Roman Bürki
  • Luca Unbehaun

Roman Bürki soll nach dem Kobel-Deal abgegeben werden. Der 30-Jährige darf den BVB für rund fünf Millionen Euro verlassen. Interesse soll es vor allem aus Frankreich geben. Da die Interessenten von der Ausgangslage in Dortmund wissen, könnte es beim Thema Ablöse aber noch ein großes Feilschen geben. Auch vorstellbar, dass sich der BVB am Ende auf eine Leihe plus Kaufoption einlassen muss und Teile des Gehalts weiterzahlt.

Bei Luca Unbehaun ist die Lage dagegen klar: Dem 20-jährigen Eigengewächs wird der Durchbruch in der Bundesliga nicht zugetraut. Ein Jahr vor Vertragsende soll er abgegeben werden. Für den Profi-Kader ist er so oder so kein Thema.

Fazit:

Schafft es der BVB Bürki endgültig abzugeben und für den 30-Jährigen sogar noch eine Ablöse zu generieren, sind die Planungen im Tor abgeschlossen. Ob Kobel die erhoffte Verstärkung zwischen den Pfosten sein kann, muss der talentierte Keeper aber erst noch konstant nachweisen.

facebooktwitterreddit