BVB

BVB vor Transfer von Ajax-Juwel: Prince Aning schon in Dortmund zu Gast

Simon Zimmermann
Kommt das Ajax-Juwel zum BVB?
Kommt das Ajax-Juwel zum BVB? / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der BVB bastelt am nächsten Transfer eines vielversprechenden Youngsters. Ajax-Linksverteidiger Prince Aning soll kommen. Der 17-Jährige wurde sogar schon in Dortmund gesichtet.


Die Außenverteidiger-Positionen bereiten Schwarz-Gelb aktuell durchaus Probleme. In Zukunft könnte die linke Seite von einem Ajax-Eigengewächs beackert werden, das auf den klangvollen Namen Prince Aning hört.

Wie die Ruhrnachrichten berichten, soll der BVB vor dem Transfer des 17-jährigen Linksverteidigers stehen, der schon seit frühester Jugend bei Ajax Amsterdam ausgebildet wurde. Prince Aning habe sich bereits das Trainingsgeländer in Dortmund angeschaut, heißt es weiter.

Der aktuelle U18-Nationalspieler der Niederlande mit Wurzeln in Ghana wäre aber keine Sofortverstärkung für Schwarz-Gelb. Prince Aning soll zunächst für die U23 eingeplant sein und sich mit regelmäßigen Einsätzen in der 3. Liga für den Profikader empfehlen.

Der Vertrag von Prince Aning bei Ajax läuft im Sommer aus. Mehr als die obligatorische Ausbildungsentschädigung würden also nicht fällig werden. Es winkt ein Schnäppchen mit dem talentierten Linksverteidiger.

In der Youth League konnten sich die BVB-Verantwortlichen bereits hautnah ein Bild vom Ajax-Youngster machen. In beiden Duellen gegen die Borussia stand er in der Startelf. Im Hinspiel in Amsterdam, das der BVB-Nachwuchs mit 5:1 gewinnen konnte, bereitete Prince Aning das einzige Ajax-Tor vor. Das Rückspiel ging später mit 1:0 an den niederländischen Rekordmeister.


Alles zum BVB bei 90min

facebooktwitterreddit