90min
BVB

BVB demnächst mit Kapazität für 50.000 Fans?

Yannik Möller
Die BVB-Fans könnten sich bald auf mehr Karten freuen
Die BVB-Fans könnten sich bald auf mehr Karten freuen / Joosep Martinson/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach und nach steigern sich die Stadion-Kapazitäten im deutschen Profifußball. Anscheinend kann sich auch Borussia Dortmund auf eine Erhöhung einstellen. Nach der Länderspielpause könnten bis zu 50.000 Fans zugelassen werden.


In der Bundesliga füllen sich allmählich die Stadien. Zwar nur sehr langsam und oftmals nur durch das Umschwenken von der 3G- auf die 2G-Regel, aber nach und nach werden mehr Fans zugelassen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist Mainz 05. Zuletzt waren um die 13.500 Zuschauer im Stadion, künftig werden 25.000 anwesende Fans möglich sein.

Durch das Pochen auf den Geimpft- oder Genesen-Status ist eine Auslastung von 75 Prozent bei den Nullfünfern möglich - dann auch ohne Masken- und Abstandspflicht.

Auch Borussia Dortmund hofft auf eine erhöhte Kapazität. Der Klub aus dem Westen spielt zurzeit vor 25.000 Zuschauern. Das entspricht etwa 30 Prozent der Gesamtkapazität des Stadions, ist aufgrund der Gesamtanzahl aber bislang begrenzt gewesen.

Das könnte sich demnächst ändern. So ist es laut den Ruhrnachrichten sehr wahrscheinlich, dass das erste Heimspiel nach der nächsten Länderspielpause mit bis zu 50.000 Zuschauern stattfinden kann. Das bedeutet auch, dass Schwarz-Gelb noch zwei Heimspiele mit dem bisherigen Kontingent absolvieren muss: in der Königsklasse gegen Sporting und anschließend gegen den FC Augsburg.

Borussia Dortmund v 1. FC Union Berlin - Bundesliga
Schon bald soll der BVB vor mehr Fans jubeln können / Matthias Hangst/Getty Images

Dann wäre der 16. Oktober der Stichtag, im Heimduell gegen die Mainzer. Darüber hinaus soll auch eine Vollauslastung innerhalb der nächsten Monate kein unrealistischer Traum mehr sein. Durch fortschreitende Impfquoten und die anhaltende 2G-Regelung könnte es Schritt für Schritt voller werden im Signal Iduna Park.

Offiziell ist dieser Schritt allerdings noch nicht. Jedoch drängen zahlreiche Fußball-Fans auf weitere Erhöhungen der Kapazitäten - nicht zuletzt auch, weil es im Ausland bereits mehrere Beispiele gibt, in denen schon länger mit vollen Stadien gespielt wird.

facebooktwitterreddit