Bundesliga

Vor VfB-Spiel: Angriff auf gehörlosen Dortmunder Fan

Daniel Holfelder
Vor dem Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem BVB kam es zu einem unschönen Vorfall
Vor dem Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem BVB kam es zu einem unschönen Vorfall / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Vorfeld der Partie in Stuttgart ist ein gehörloser Fan des BVB tätlich angegriffen worden. Die Polizei hat bereits Ermittlungen aufgenommen.


Nach Angaben des "Deaf BVB Fanclub", dem ersten BVB-Fanclub für gehörlose Menschen, wurden ein Mitglied sowie dessen Begleiter auf dem Weg in die Mercedes-Benz Arena gewaltsam attackiert und ein Banner gestohlen. Der Fanclub beschreibt den Tathergang ausführlich auf seiner Instagram-Seite:

Erneut Stuttgarter Ordner involviert

Demnach soll sich die Tat in einer Unterführung nahe der Cannstatter Kurve zugetragen haben, wo die besonders hartgesottenen VfB-Fans zu Hause sind. Zudem hätten einige Ordner den Angriff beobachtet, aber nicht eingegriffen. Der Dortmunder Anhänger verfolgte die erste Halbzeit gegen den VfB noch vor Ort, musste das Stadion aufgrund seiner Verletzungen aber vorzeitig verlassen.

Der BVB-Fan hat inzwischen Anzeige gegen Unbekannt erstattet, die Stuttgarter Polizei ermittelt. Beide Vereine haben sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Für den VfB ist die Attacke schon der zweite äußerst unschöne Vorfall in den letzten Wochen. Bereits im Heimspiel gegen Gladbach hatten VfB-Ordner mit einer Prügelattacke auf Gästefans für Entsetzen gesorgt, die Aufarbeitung dieser Szenen läuft noch.


Folge 90min auf Instagram und Twitter:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE

Alles zum BVB bei 90min:

Alle News zu Borussia Dortmund
Alle VfB-News
Alle News zur Bundesliga
Alle News zu aktuellen Transfers

facebooktwitterreddit