BVB

BVB-News: Reinier erhält Olympia-Ticket - Madueke-Berater besucht Trainingsgelände

Tal Lior
Eurasia Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Während Jadon Sancho bei der EM heute auf seinen ersten Startelf-Einsatz hoffen kann, sucht Dortmund weiterhin intensiv nach einem Nachfolger für den 21-jährigen Flügelstürmer. Reinier wäre hierbei theoretisch eine Option gewesen, der Brasilianer wird jedoch einen Großteil der Sommervorbereitung in Dortmund verpassen.


Auf Instagram gab der 19-jährige Offensiv-Spieler bekannt, dass er für den Olympia-Kader Brasiliens nachnominiert wurde. Für einen Platz im 18-köpfigen Kader hat es nicht gereicht, nach der Ausweitung auf 22 Spieler hat Reinier aber nun doch einen Platz bekommen.

Der Leihspieler von Real Madrid könnte dadurch nicht nur einen Großteil der Saisonvorbereitung, sondern auch die ersten Pflichtspiele beim BVB verpassen. Deshalb planen die BVB-Bosse für die Sancho-Nachfolge mit anderen Namen.

Madueke-Berater vor Ort

Noni Madueke galt lange neben Donyell Malen als einer der Hauptkandidaten. Nun haben der Vater und der Berater des 19-jährigen Engländer laut den Ruhrnachrichten das Trainingsgeländer der Dortmunder besucht, um sich persönlich einen Eindruck vom Vereinsumfeld zu verschaffen. Konkrete Verhandlungen zwischen den Parteien stehen aber noch aus.

Allerdings ist der 22-jährige Malen derzeit weiterhin der Favorit auf einen Wechsel. Für den niederländischen Nationalspieler fordert die PSV Eindhoven angeblich 30 Millionen Euro als Ablöse.

facebooktwitterreddit