BVB

BVB: Pongracic entschuldigt sich bei Haaland und Co.

Tal Lior
Marin Pongracic wird beim BVB begnadigt
Marin Pongracic wird beim BVB begnadigt / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den letzten Tagen sorgte ein Interview von Marin Pongracic für viel Wirbel. Der 24-jährige Verteidiger offenbarte nicht nur Details zu seinen eigenen Angelegenheiten beim BVB, sondern auch zum Gesundheitszustand von Erling Haaland. Die Schwarz-Gelben sanktionierten den Leih-Spieler dafür, Pongracic hat sich mittlerweile für sein Vergehen entschuldigt.


Laut Sport1 hat sich Pongracic unter anderem persönlich bei Erling Haaland und Mats Hummels für seine Interview-Aussagen entschuldigt. Der Kroate wurde deshalb begnadigt und darf am Samstag gegen RB Leipzig erneut von Beginn an spielen.

Pongracic attackierte in seinen Aussagen den VfL Wolfsburg, bei dem er eigentlich noch einen Vertrag hat, enthüllte Details zu seiner Leihe und plauderte Interna zum Gesundheitszustand von Erling Haaland aus. Zudem äußerte er sich unvorsichtig zur Verletzungsanfälligkeit von Mitspieler Mats Hummels.

Der aus Wolfsburg ausgeliehene Spieler profitiert derzeit von den Personalproblemen in Dortmund und kommt dadurch schon auf 11 Pflichtspiel-Einsätze für den BVB.

facebooktwitterreddit