90min
BVB

Lewandowski als Verkaufsargument: Der BVB kämpft um Erling Haaland

Oscar Nolte
Der BVB hofft auf einen langfristigen Verbleib von Erling Haaland
Der BVB hofft auf einen langfristigen Verbleib von Erling Haaland / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der BVB will Erling Haaland über den Sommer hinaus halten. Für den Winter sollen die Verantwortlichen Gespräche anberaumt haben, um Haaland und seine Berater zu einem Verbleib zu bewegen. Helfen soll dabei Robert Lewandowski.


Die Frage ist nicht ob, sondern wann Erling Haaland den BVB verlässt. Am Saisonende dürfte der Norweger den Verein per Ausstiegsklausel verlassen. Bislang deutet alles darauf hin, dass Haaland aktuell seine letzte Saison mit der Borussia spielt.

Der BVB kämpft jedoch um den Ausnahme-Stürmer. Sport1-Reporter Patrick Berger berichtete im Podcast "Die Dortmund-Woche" davon, dass für den Winter Gespräche anberaumt sein sollen, in denen der BVB Haaland und seine Berater überzeugen will.

Die Verantwortlichen wollen der Delegation Haaland einen klaren Plan (inklusive Gehaltserhöhung) vorlegen, der aufzeigen soll, wie sich der Norweger in Dortmund weiter entwickeln kann. Im Zentrum soll das Beispiel Robert Lewandowski stehen, der in Dortmund ausgebildet wurde und heute der wohl beste Mittelstürmer der Welt ist.

facebooktwitterreddit