90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

BVB News: Duo wieder fit, Witsel fällt weiter aus - Favre spricht über Reus & Götze

Lucien Favre
Borussia Moenchengladbach v Borussia Dortmund - Bundesliga | DeFodi Images/Getty Images

Am Samstag will der BVB bei Lieblingsgegner VfL Wolfsburg den sechsten Bundesliga-Sieg in Folge einfahren. Trainer Lucien Favre kann dabei wieder auf ein Duo zurückgreifen. Axel Witsel fällt dagegen weiter aus. Der Schweizer äußerte sich auf der PK vor dem Spiel auch zu Marco Reus und begründete die Rolle von Mario Götze.

Der BVB will am Wochenende in Wolfsburg seine Siegesserie fortsetzen und vor dem Gipfel am Dienstag gegen den FC Bayern am Tabellenführer dran bleiben. Mit den Wölfen hat Schwarz-Gelb eine Art Lieblingsgegner vor der Brust: Aus den letzten neun Bundesliga-Duellen mit dem VfL holte der BVB 25 von 27 möglichen Punkten. Aus den letzten vier Auswärtsfahrten in die Autostadt nach die Borussia immer die Maximalausbeute mit nach Dortmund (bei 11:2 Toren).

Und noch eine beeindruckende Statistik gegen die Wölfe: In den letzten sechs Bundesliga-Duellen blieb man ohne Gegentor. Roman Bürki dürfte nichts gegen ein siebtes Duell mit Weißer Weste auszusetzen haben.

Beim VfL muss Favre am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) neben den Langzeitverletzten Zagadou und Reus auch weiter auf Axel Witsel verzichten. Der Belgier fehlt damit wie schon beim 4:0-Sieg im Revierderby. Wieder fit und im Training ist dagegen Youngster Gio Reyna, der gegen Schalke sein Startelfdebüt feiern sollte und sich beim Warmmachen verletzte. Ebenfalls wieder mit dabei ist Emre Can, wie Lucien Favre auf der PK am Freitag bestätigte.

"Emre Can und Gio Reyna konnten voll trainieren und werden dabei sein."

Lucien Favre

Favre hofft auf schnelle Reus-Rückkehr und erklärt Götzes Reservisten-Rolle

Favre äußerte sich auch zu Marco Reus. Zuletzt hieß es, dem BVB-Kapitän drohe sogar das Saison-Aus. Für das Spiel am Samstag ist er definitiv kein Thema: "Er wird gegen Wolfsburg nicht dabei sein." Favre machte aber Hoffnung, dass Reus in dieser Spielzeit noch einmal eingreifen kann:

"Reus hat noch nicht wieder mit der Mannschaft trainiert, aber wir hoffen trotzdem, dass er so schnell wie möglich zurückkommt und uns so schnell wie möglich auch wieder helfen kann."

Auch zu Mario Götze hatte Favre etwas zu sagen. Götze wird den BVB im Sommer verlassen und ist derzeit fast komplett außen vor. Sein Trainer klärt auf, warum: "Wir spielen momentan ein 3-4-3 und ich habe klar mit ihm darüber gesprochen, dass es nicht das ideale System für ihn ist. Er könnte trotzdem halb links oder halb rechts spielen, das werden wir dann sehen", so Favre.