90min
BVB

"Ohne Wappen ein Lappen" - BVB-Fans schießen gegen ihren Verein

Jan Kupitz
Die BVB-Fans sind nicht happy mit dem neuen Trikot (Symbolbild)
Die BVB-Fans sind nicht happy mit dem neuen Trikot (Symbolbild) / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im Internet ist das (vermeintlich) neue Champions-League-Trikot von Borussia Dortmund aufgetaucht. Den Fans gefällt das Design aber überhaupt nicht - auf Twitter gibt es deshalb viele wütende Kommentare.


Wie auch andere Puma-Trikots, hat das neue dritte BVB-Shirt ebenfalls kein Vereinslogo auf der Brust. Stattdessen soll der Schriftzug "BVB 09" über dem Sponsor prangen - das Wappen ist lediglich als ganz schwaches Wasserzeichen auf dem Trikot verstreut. Ein No-Go für die allermeisten Fans, die dementsprechend wütend reagieren.

Die meiste Wut richtet sich neben Ausrüster Puma vor allem gegen Carsten Cramer, der als Geschäftsführer und Marketingchef beim BVB tätig ist.

Schon im Vorfeld der Vorstellung des neuen Trikots hatte der 52-Jährige im "kicker meets DAZN"-Podcast verlauten lassen, dass er "sicherlich nicht der beliebteste Mitarbeiter bei Borussia Dortmund bei unseren Fans" sei. "Weil ich auch die Aufgabe habe, das(die Strahlkraft des BVB, Anm.d.Red.) kommerziell zu nutzen, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Das ist schon ein ganz schmaler Ritt, Marketing für einen Fußballverein zu machen."

Geht man nach den jüngsten Netzreaktionen, ist ihm dieser schmale Ritt mit dem Pokaltrikot allerdings nicht gelungen. Immer unter der Voraussetzung, dass die geleakten Bilder auch dem echten Jersey entsprechen - denn offiziell vorgestellt hat es dir Borussia immer noch nicht. Obwohl die neue CL-Saison unmittelbar vor der Tür steht.

Die BVB-Fans sind jedenfalls überhaupt nicht glücklich, was ihnen da blüht:

facebooktwitterreddit