BVB

BVB bindet Nachwuchshoffnungen Semic und Lütke-Frie

Jan Kupitz
Lion Semic
Lion Semic / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund bindet zwei weitere Talente an sich: Die beiden U19-Spieler Dennis Lütke-Frie und Lion Semic haben ihre Verträge um zwei Jahre verlängert verlängert.


Beide Youngster konnten am Sonntag mit der schwarz-gelben U19 die A-Jugend-Meisterschaft gewinnen - zwei Tage später wurden sie vom BVB mit neuen Arbeitspapieren belohnt. Lütke-Frie, der seit 2011 für die Borussia kickt und die U19 zuletzt als Kapitän angeführt hat, hat seinen Vertrag bis 2024 verlängert. Er ist ab der kommenden Saison zunächst für die U23 in der 3. Liga eingeplant.

Semic, der beim 6:1-Erfolg gegen Wolfsburg bereits sein Profidebüt in der Bundesliga feiern durfte, hat beim BVB sogar einen Profivertrag bis 2024 unterschrieben und wird somit fortan zur Truppe von Edin Terzic stoßen.

"Wir sind glücklich, in Lion Semic einen weiteren Nachwuchsspieler beim BVB ausgebildet zu haben, der mit seinem Tempo und Offensivdrang die Fähigkeiten mitbringt, um sich auch im Profifußball durchzusetzen", freute sich Sportdirektor Sebastian Kehl nach der Beförderung des Rechtsverteidigers.

"Es ist ein unglaubliches Gefühl, den Schritt in den Profibereich bei diesem besonderen Verein zu machen", ergänzte Semic. "Ich freue mich darauf, mit meinen Vorbildern trainieren und spielen zu dürfen."


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit