BVB

BVB: Kehl liefert erste Diagnose bei Morey - "Der Junge wird lange ausfallen"

Tal Lior
Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es gibt erste Informationen zur Verletzung von Mateu Morey. Borussia Dortmunds Lizenzbereichsleiter Sebastian Kehl gab beim Sport1-Doppelpass bekannt, dass der 21-jährige spanische Rechtsverteidiger sich - wie erwartet - schwer verletzt hat.


Laut Kehl handelt es sich um eine "schwere Band- und Kapselverletzung", die Morey mit Sicherheit lange außer Gefecht setzen wird. "Der Junge wird lange ausfallen", so der ehemalige BVB-Kapitän. Weitere Untersuchungen stehen für eine genauere Diagnose noch aus.

Klubboss Hans-Joachim Watzke äußert sein Mitgefühl

Watzke hat sich mittlerweile ebenfalls zum Vorfall geäußert. "Es tut mir unendlich leid für den Jungen", erklärte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund gegenüber SID. "Ich glaube, dass heute alle Borussen und noch viele andere Menschen in Gedanken bei Mateu sind."

Morey verletzte sich beim Pokal-Halbfinale gegen Holstein Kiel ohne gegnerische Einwirkung im rechten Knie. Der ehemalige Barcelona-Spieler, der schon in der Vergangenheit an schweren Verletzungen litt, wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert.

facebooktwitterreddit