BVB

BVB-Junioren überrennen Schalke und stehen mit einem Bein im Meisterschaftsfinale

Dominik Hager
Die BVB-U19 hat Schalke 04 im Halbfinale klar besiegt
Die BVB-U19 hat Schalke 04 im Halbfinale klar besiegt / Lukas Schulze/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund hat beim U-19-Halbfinale der Bundesliga gegen Schalke 04 eine grandiose Leistung gezeigt und das Hinspiel mit 5:1 gewonnen. Damit stehen die Schwarz-Gelben unmittelbar vor dem Einzug ins Finale.


Der Dortmunder Nachwuchs greift wieder mal nach dem Titel. Nach 2016, 2018 und 2019 könnte das Team in diesem Jahr erneut deutscher A-Jugend-Meister werden. Die Weichen in Richtung Finale sind jedenfalls absolut gestellt. Gegen den Nachwuchs der Königsblauen gab es einen berauschenden 5:1-Erfolg.

Für das erste BVB-Tor sorgte Bradley Fink in der 32. Minute und stellte damit die Weichen für einen Favoriten-Sieg. Kurz vor der Pause patzte jedoch BVB-Keeper Silas Ostrzinski, indem er den Ball nach einem Ausflug aus seinem Tor nicht traf, wodurch Ngufor Anubodem das Leder ins leere Tor schieben konnte.

Fink und Rijkhoff zerlegen die Knappen

Es sollte jedoch das einzige königsblaue Lebenszeichen bleiben. Der BVB war gefordert und ließ keinen Zweifel daran aufkommen, wer das stärkere Nachwuchs-Team ist. Julian Rijkhoff (51. und 79. Minute) und Bradley Fink (68. und 82. Minute) trafen in Durchgang zwei doppelt und sorgten für die Vorentscheidung.

Das Rückspiel am kommenden Sonntag auf Schalke dürfte für Borussia Dortmund folgerichtig ein besseres Warmlaufen für das Finale werden. Der Gegner wird dann voraussichtlich Hertha BSC lauten. Die Berliner konnten sich im Halbfinal-Hinspiel mit 3:1 gegen den FC Augsburg durchsetzen.

facebooktwitterreddit