90min

BVB-Boss Watzke äußert sich zum Tuchel-Aus: "Ein schwieriger Mensch"

Tal Lior
Nov 28, 2020, 2:49 PM GMT+1
TF-Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Ära Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund wird bis heute noch oftmals diskutiert. Während man sich sportlich nicht beschweren konnte, entstanden hinter den Kulissen viele Reibereien zwischen dem Chefcoach und seinen Vorgesetzten. Nun hat sich Hans-Joachim Watzke erneut zu dieser Periode geäußert.

Der BVB-Boss wiederholte im WDR-Podcast mit Sandra Maischberger (via Sport1) seine Einschätzung zu Tuchels Charakter und erklärte, dass man sich von ihm als Trainer getrennt hat, "weil es einfach nicht gepasst hat. Thomas ist schon ein schwieriger Mensch, das sieht man jetzt auch in Paris."

Tuchel an der Seitenlinie als PSG-Trainer
Tuchel an der Seitenlinie als PSG-Trainer / Maja Hitij/Getty Images

Für Watzke gibt es "einfach manchmal Dinge, die harmonieren einfach nicht. Es hat ja mit keinem der Protagonisten beim BVB funktioniert." Dementsprechend bereut er auch nicht die damalige Trennung von Tuchel: "Ich sehe da bis heute nicht den großen Fehler."

Tuchel trainierte den BVB über zwei Jahre lang und gewann mit dem Verein in der Saison 2016/17 den DFB-Pokal. Mit seinem derzeitigen Klub PSG erreichte er im Vorjahr das Finale der Champions League und befindet sich mittlerweile seit zweieinhalb Jahren im Amt beim französischen Weltklub.

facebooktwitterreddit