Bundesliga

Bundesliga-Trio im Transfer-Rennen um Jamie Leweling vorne

Simon Zimmermann
Jamie Leweling bleibt wohl in der Bundesliga
Jamie Leweling bleibt wohl in der Bundesliga / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jamie Leweling ist in der Bundesliga ein gefragter Mann. Das Rennen um den U21-Nationalstürmer könnte sich zwischen drei Klubs aus dem Oberhaus entscheiden. Oder zieht es Leweling doch ins Ausland?


Vergangene Woche berichtete die Sportbild, dass gleich sechs Klubs aus der Bundesliga an U21-Nationalstürmer Jamie Leweling interessiert seien. Als Kandidaten genannt wurden: Union Berlin, Eintracht Frankfurt, TSG Hoffenheim, Mainz 05, Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg.

Dass der 21-Jährige Absteiger Greuther Fürth im Sommer verlässt, gilt als sehr wahrscheinlich. Leweling könnte zum Rekord-Abgang der Kleeblätter werden. Im Gespräch ist eine Ablöse im Bereich zwischen 3,5 bis vier Millionen Euro (Vertrag bis 2024, Marktwert 4,5 Mio. Euro).

Union, VfB und Gladbach heiß auf Leweling

Der kicker bestätigt nun das Interesse aus der Bundesliga - und nennt vor allem drei Klubs die im Rennen besonders intensiv werben: die Eisernen, der VfB Stuttgart (der von der Sportbild nicht genannt wurde) und Borussia Mönchengladbach.

Ein Wechsel nach Stuttgart dürfte nur dann infrage kommen, wenn der VfB der Klassenerhalt gelingt. Neben dem Bundesliga-Trio sollen aber auch Klubs aus dem Ausland den Angreifer im Fokus haben. Um welche Klubs es sich konkret handelt, ist aber unklar.

Sehr gute Chancen könnten dagegen die Eisernen haben, die auch kommende Saison mit europäischem Fußball locken und durch die erneute Teilnahme am Europapokal die nötigen finanziellen Mittel haben sollten. In Gladbach dagegen könnte Leweling eines der Gesichter des geplanten Umbruchs werden.

Zum aktuellen Stand dürfte das Transfer-Rennen um Leweling noch offen sein. Bleibt er in der Bundesliga, spricht vieles für einen Zweikampf zwischen Union und Gladbach.


Alles zu Bundesliga bei 90min

facebooktwitterreddit