Bundesliga

Gladbach, Eintracht & Co.: 6 Bundesliga-Klubs wollen Jamie Leweling

Simon Zimmermann
Jamie Leweling hat sich auf die Wunschzettel einiger Bundesliga-Klubs gespielt
Jamie Leweling hat sich auf die Wunschzettel einiger Bundesliga-Klubs gespielt / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Alle wollen Jamie Leweling. Gleich sechs Bundesliga-Klubs haben den Angreifer von Greuther Fürth auf dem Zettel. Dem Kleeblatt winken Rekord-Einnahmen.


U21-Nationalstürmer Jamie Leweling hat sich in seinem ersten Bundesliga-Jahr auf die Wunschzettel einiger Klubs gespielt. Wie die Sportbild berichtet, haben gleich sechs Vereine aus dem deutschen Oberhaus den 21-Jährigen auf dem Zettel.

Beim schon feststehenden Absteiger aus Fürth gehört Leweling zum Stammpersonal. Fünf Tore und zwei Vorlagen konnte der flexibel einsetzbare Offensiv-Youngster in der laufenden Saison auflegen.

Interessiert am dynamischen Stürmer seien daher Union Berlin, Eintracht Frankfurt, TSG Hoffenheim, Mainz 05, Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg.

Sein Vertrag bei Greuther Fürth ist noch bis 2024 gültig. Entsprechend hoffen die Fürther auf eine Ablöse im Bereich von 3,5 bis vier Millionen Euro. Lewelings Marktwert wird derzeit auf 4,5 Millionen Euro geschätzt. Der 21-Jährige wäre damit der teuerste Abgang in der Fürther Klubgeschichte.

Für das Kleeblatt wären die Transfer-Einnahmen sehr willkommen. Fürth braucht das Geld, um den Neustart in Liga zwei bewältigen zu können und möglichst viele Leistungsträger zu halten. Für Leweling wäre es nach seinem starken ersten Bundesliga-Jahr der logische nächste Schritt.


Alles zu Bundesliga bei 90min

facebooktwitterreddit