Transfer

Bundesliga-Trio buhlt um RB-Talent

Jan Kupitz
Eric Martel
Eric Martel / Franz Kirchmayr/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eric Martel steht bei drei Bundesligisten hoch im Kurs. Derzeit ist der Youngster von RB Leipzig an Austria Wien ausgeliehen.


Nach dreieinhalb Jahren im RBL-Nachwuchs ließ Martel sich im Winter 2021 nach Wien ausleihen, um bei der Austria seine ersten Schritte im Profigeschäft zu gehen. Sein Plan ging voll auf, denn beim Traditionsklub ist der 19-Jährige zum Stammspieler gereift. Von 28 Spielen in der österreichischen Bundesliga bestritt Martel in dieser Spielzeit 27 von Beginn an - eine Partie verpasste der Sechser gelbgesperrt.

Der Youngster hat mit seiner Entwicklung natürlich Begehrlichkeiten geweckt - laut Express macht sich die Austria keine Hoffnungen, dass sie den Spieler nach Leihende über die Saison hinaus halten kann. Aber: Sein Stammklub RB Leipzig scheint keine Verwendung für Martel zu haben, will ihn ein Jahr vor Vertragsende stattdessen lieber zu Geld machen.

Das ruft drei Bundesligisten auf den Plan. Nach Express-Informationen zeigen der 1. FC Köln, SC Freiburg und Union Berlin Interesse an einer Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers. Da das Trio gute Chancen hat, in der kommenden Saison international zu spielen, haben die Klubs einerseits Bedarf, um einen auch in der Breite starken Kader auf die Beine zu stellen. Andererseits wären sie für Martel natürlich gleichermaßen attraktiv.

Insbesondere beim 1. FC Köln, wo sich der Abgang von Ellyes Shkiri andeutet, wäre die Aussicht auf einen Stammplatz im Mittelfeldzentrum rosig.


Alle Transfer-News bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News
Alle News zum 1. FC Köln
Alle News zu Union Berlin
Alle News zum SC Freiburg
Alle News zu RB Leipzig

facebooktwitterreddit