Bundesliga Top 10: Die größten Pechvögel der laufenden Saison 22/23

Simon Zimmermann
Marius Bülter hatte nicht nur einmal Alu-Pech
Marius Bülter hatte nicht nur einmal Alu-Pech / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

15 Spieltage ist die laufende Bundesliga-Saison alt, bevor sie sich in die WM-Pause verabschiedete. Anders als die anderen Top-Ligen in Europa macht das deutsche Oberhaus eine ausgedehnte Winterpause. Erst am 20. Januar 2023 geht es mit dem 16. Spieltag weiter.

Bis dahin überbrücken wir die Zeit mit einer Top 10 der laufenden Saison - die in diesem Fall eine Top 15 ist... Es geht um die größten Pechvögel. Also den Spielern mit den meisten Alu-Treffern.

Die Top drei teilen sich dabei Rang eins mit den meisten Pfosten- und Lattenschüssen. Dahinter folgen zwölf Spieler gemeinsam auf Platz vier. 15 Bundesliga-Akteure haben in der laufenden Saison also mehr als einmal Alu getroffen.

Die Spieler mit den meisten Alu-Treffern in der Bundesliga 22/23

Platz 4

  • Randal Kolo Muani (Eintracht) - 2
  • Jeremie Frimpong (Leverkusen) - 2
  • Wilfired Kanga (Hertha) - 2
  • Sargis Adamyan (Köln) - 2
  • Simon Terodde (Schalke) - 2
  • Jae-sung Lee (Mainz) - 2
  • Michael Gregoritsch (Freiburg) - 2
  • Ermedin Demirovic (Augsburg) - 2
  • Silas Katompa Mvumpa (Stuttgart) - 2
  • André Silva (Leipzig) - 2
  • Christopher Nkunku (Leipzig) - 2
  • Timo Werner (Leipzig) - 2

Platz 1

  • Marius Bülter (Schalke) - 3
  • Gerrit Holtmann (Bochum) - 3
  • Mergim Berisha (Augsburg) - 3

Blickt man auf die Gesamtzahl der Pfosten- und Lattentreffer pro Teams, liegt Leipzig knapp vor den Bayern an der Spitze. Dahinter folgen auf den weiteren Rängen jeweils ein Quartett mit sieben bzw. sechs Alu-Treffern.

Meiste Alu-Treffer pro Klub in der Bundesliga 22/23

  1. RB Leipzig - 9
  2. FC Bayern - 8
  3. Eintracht Frankfurt - 7
    Schalke 04 - 7
    Mainz 05 - 7
  4. VfB Stuttgart - 6
    Bayer Leverkusen - 6
    VfL Bochum - 6
    FC Augsburg - 6
facebooktwitterreddit