Bundesliga

Bundesliga-Prognose: Die Vorhersage zum 34. Spieltag

Simon Zimmermann
In Stuttgart steigt das heißeste Duell des letzten Spieltags
In Stuttgart steigt das heißeste Duell des letzten Spieltags / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

It's The Final Countdown! Die Bundesliga öffnet zum letzten Mal in der Saison 2021/22 seine Tore. Der 34. und damit letzte Spieltag steht an. Zu klären ist vor allem noch, wer in die Relegation muss und wie die Europa-Tickets verteilt werden. Alle Fakten und ein letzter Versuch, treffsichere Tipps abzugeben:



1. BVB - Hertha (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Michael Zorc
Goodbye Susi / Stuart Franklin/GettyImages

Die Hertha braucht in Dortmund noch mindestens einen Punkt, um den direkten Klassenerhalt sicher machen zu können. Der BVB wird sich am Samstagnachmittag nicht nur von sechs Spielern offiziell verabschieden (inklusive Erling Haaland), sondern auch von Klub-Ikone Michael 'Susi' Zorc.

Zum Spiel: Die Alte Dame sollte besonders auf Julian Brandt achtgeben. Der wankelmütige BVB-Star hat neun Saisontore auf dem Konto - so viele wie noch nie in einer Bundesliga-Spielzeit. Gegen die Hertha traf Brandt in seiner Karriere am häufigsten (siebenmal). Schießt der 26-Jährige den BSC in die Relegation?

Tipp: 3-1

2. VfB Stuttgart - 1. FC Köln (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Im Ländle wittert man die große Chance, doch noch den direkten Klassenerhalt zu schaffen. Nach dem Punkt in München braucht es gegen den Effzeh einen Heimsieg und Daumendrücken in Dortmund. Gewinnt der VfB und verliert die Hertha, ist Stuttgart doch noch direkt gerettet.

Die Kölner wollen dagegen nach der umjubelten Rückkehr in den Europapokal noch an Union Berlin vorbeiziehen. Dafür braucht es aber einen Auswärtssieg, während die Eisernen gleichzeitig ihr Heimspiel gegen Bochum nicht gewinnen dürfen.

Die Statistik spricht eher für die Geißböcke: In den letzten 24 Bundesliga-Duellen zwischen den beiden Teams gab es nur zwei (!) Heimsiege.

Tipp: 2-2

3. Bayer Leverkusen - SC Freiburg (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Christian Streich
Geht noch was in Richtung Königsklasse, Christian? / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Während die Werkself die Champions-League-Quali vergangene Woche klarmachen konnte, darf der Sport-Club noch von der Königsklasse träumen. Die Aussichten sind aber eher schlecht: Es bräuchte einen Sieg in Leverkusen und eine Pleite von RB Leipzig in Bielefeld.

Frühe Tore dürften in diesem Duell fast schon garantiert sein. Bayer erzielte 14 Treffer in der Anfangsviertelstunde, Freiburg derer zwölf. Das ist Platz eins und zwei im ligaweiten Ranking.

Tipp: 2-2

4. Union Berlin - VfL Bochum (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Andras Schaefer, Christopher Trimmel
Jubeln die Eisernen erneut? / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Die Eisernen können mit einem Heimsieg gegen Bochum die Europa League sicher machen. Für die Champions League reicht es aber nach menschlichem Ermessen nicht mehr. Der VfL kann den letzten Spieltag als Tabellenelfter dagegen ganz gelassen angehen. Sebastian Polter dürfte bei seiner Rückkehr an die Alte Försterei aber besonders motiviert sein. Bochums Stürmer ist der Rekordtorschütze von Union in der 2. Liga (42 Treffer).

Tipp: 2-1

5. Arminia Bielefeld - RB Leipzig (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-AUGSBURG
Domenicoooo, die Champions League ruft! / RONNY HARTMANN/GettyImages

Nur noch theoretisch sind die Chancen der Arminia auf den Klassenerhalt - bzw. auf den Relegationsplatz. Mehr ist für Bielefeld nicht mehr drin. Dafür braucht es aber einen hohen Heimsieg gegen Leipzig und am besten eine herbe Pleite von Stuttgart.

Realistischer ist da schon, dass RB die Champions League endgültig klarmacht. Leipzig ist mit 35 Punkten das beste Team der Rückrunde, Bielefeld mit nur elf Zählern das schlechteste.

Tipp: 0-3

6. VfL Wolfsburg - FC Bayern (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Robert Lewandowski
Lewy wird zum 5. Mal in Folge Torschützenkönig werden / Markus Gilliar/GettyImages

Sportlich geht es in der Autostadt um nicht mehr viel. Robert Lewandowski möchte zum siebten Mal Torschützenkönig werden - und zum fünften Mal in Folge. Gut für Lewy: Gegen keinen anderen Bundesligisten traf er häufiger als gegen die Wölfe (24 Tore in 21 Duellen). Da der Pole zehn Tore Vorsprung auf Patrik Schick hat, ist die Torjägerkanone nur noch Formsache.

Tipp: 1-2

7. Borussia M'gladbach - TSG Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Matthias Ginter
Letzter Auftritt für die Fohlen, Matze! / Daniel Kopatsch/GettyImages

Duell der Enttäuschten im Borussia-Park. Während die Fohlen eine insgesamt schwache Runde spielten, gab die TSG die Europa-Träume im Endspurt aus der Hand. Seit acht Spielen warten die Hoffenheimer auf einen Sieg. Bei der Borussia lief es zuletzt deutlich besser. 15 Zähler holte die Fohlenelf aus den letzten acht Partien.

Tipp: 2-1

8. Mainz 05 - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Dominik Kohr
Dominik Kohr verlässt die Eintracht endgültig Richtung Mainz / Boris Streubel/GettyImages

Kein Derby in Mainz. Das Rhein-Main-Duell ist sportlich recht belanglos. Beide Teams werden am Ende im gesicherten Mittelfeld landen. Der FSV wird die Saison erstmals seit 2015/16 vor der SGE abschließen. In Frankfurt fiebert aber ohnehin jeder dem Europa-League-Finale kommenden Mittwoch entgegen.

Tipp: 2-1

9. FC Augsburg - Greuther Fürth (Sa., 15.30 Uhr - Sky)

Markus Weinzierl
Markus Weinzierl: der Wechselkönig der Liga! / Alexander Hassenstein/GettyImages

Da es auch in Augsburg um nichts mehr geht, eine nette Anekdote aus der FCA-Saison. Trainer Markus Weinzierl hat bislang 164 seiner 165 möglichen Wechseloptionen genutzt. Natürlich historischer Bundesliga-Rekord.

Tipp: 3-1


Alles zur Bundesliga bei 90min

facebooktwitterreddit