Bundesliga

Bundesliga-Prognose: Die Vorhersage zum 19. Spieltag

Simon Zimmermann
Wow, schon der 19. Spieltag, Erling!
Wow, schon der 19. Spieltag, Erling! / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wie die Zeit vergeht. Wir sind schon am 19. Bundesliga-Spieltag angekommen! Und legen am Freitagabend gleich los mit dem Topspiel des Wochenendes. Spätestens am Samstagnachmittag wissen wir dann, ob das Meisterrennen spannend bleibt - oder wieder ist. Je nach Betrachtungsweise. Spektakel-Geruch liegt Samstagabend am Niederrhein in der Luft, bevor am Sonntag das Thema Abstiegskampf groß geschrieben wird.

Die 90min-Tipps zum 19. Bundesliga-Spieltag:


Freitag, 20.30 Uhr - DAZN

1. BVB - SC Freiburg

Erling Haland
Hey Erling, bock aufn Tor? / Matthias Hangst/GettyImages

Der 19. Spieltag wird mit einem Kracher eröffnet: der Zweite empfängt den Vierten! Kann sich Schwarz-Gelb für die 1:2-Hinspielpleite rächen? Es wäre dringend notwendig, um den Druck auf die Bayern zu erhöhen und den Schwung aus Frankfurt aufrecht zu erhalten.

Treffer von Tormaschine Erling Haaland wären dabei sicherlich hilfreich. Der Norweger wartet seit zwei Spielen auf ein Tor. Gegen den Sport-Club blieb er in drei von vier Duellen torlos.

Sind eben ganz schwer zu knacken, diese Breisgauer!

Tipp: 2-1

Samstag, 15.30 Uhr - Sky

2. 1. FC Köln - FC Bayern

Serge Gnabry
Serge Gnabry soll einen 'I like Effzeh'-Aufkleber auf dem Dienstwagen haben / Sebastian Widmann/GettyImages

Alaaaf in Kölle! Die Bayern kommen! Dürfen sie auch, nach dem Auswärtssieg in Berlin, der den Effzeh bis auf Platz sechs gespült hat. Zumal der Rekordmeister trotz einiger Rückkehrer weiter mit Personalproblemen zu kämpfen hat.

Es kütt wie et kütt - sagt man sich in der Domstadt. Punkte gegen die Bayern wären lediglich eine Kür, die die Euphorie in Köln noch größer werden ließe.

Aber ob sich der FCB zweimal in Folge schlagen lässt? Wenn Serge Gnabry auf dem Feld steht, äußerst unwahrscheinlich. Der deutsche Nationalspieler traf in acht Bundesliga-Duellen gegen den FC elf Mal!

Tipp: 1-4

3. VfL Wolfsburg - Hertha BSC

Florian Kohfeldt
Der Retter ohne Rettungsbot: Kohfeldts Wolfsrudel bekommt keine Punkte mehr zu fressen / Lars Baron/GettyImages

Krisenmodus: an!

Bei den Wölfen wartet man mittlerweile fast schon länger auf ein Erfolgserlebnis als auf das neu bestellte Auto bei VW. Nach der Niederlage in Bochum zum Rückrundenauftakt steckt der VfL ganz tief drin im Tabellenkeller.

Viel besser steht die Hertha auch nicht da. Unter dem vielleicht oder auch nicht Interimscoach Tayfun Korkut wechselten sich bislang gute und schlechte Resultate ab.

Gegen Wolfsburg gewann die Alte Dame nur eines der letzten neun Duelle. Gute Vorzeichen also für die Wölfe und Florian Kohfeldt?

Tipp: 0-0

4. Union Berlin - TSG Hoffenheim

Genki Haraguchi, Rani Khedira, Max Kruse
Kruses Eisernen wollen mit der TSG gleichziehen / Lars Baron/GettyImages

Spitzenspiel ist am Samstagnachmittag auch an der Alten Försterei angesagt. Die TSG kommt als Tabellendritter mit ganz viel Selbstvertrauen. Die Eisernen als Siebter sind aber in Tuchfühlung und können mit einem Heim-Dreier punktemäßig gleichziehen.

Schnell entschieden werden dürfte die Partie ohnehin nicht: Die TSG hat schon siebenmal nach Rückstand gepunktet (4 Siege, 3 Remis) - Bundesliga-Bestwert!

Union Berlin auf der anderen Seite hat schon fünfmal nach Führung Punkte abgeben. Keinem Team in der Bundesliga passierte das häufiger!

Tipp: 2-2

5. VfB Stuttgart - RB Leipzig

Domenico Tedesco
Ab nach vorn mit RBL? Gegen den VfB klappts eigentlich immer / Cathrin Mueller/GettyImages

Leipzig reist zum Lieblingsgegner ins Ländle. In sieben Bundesliga-Duellen verlor RB noch nie. Sechsmal konnte man den VfB bezwingen - zuletzt im Hinspiel deutlich mit 4:0.

Während Stuttgart im Abstiegskampf steckt, wollen bislang unkonstante Leipziger eine europäische Aufholjagd starten. Vorteil RB?

Tipp: 1-3

6. Mainz 05 - VfL Bochum

Alexander Hack
Alexander Hack will sich einen gemütlichen Heimsieg seiner Jungs anschauen - wird nicht einfach! / Cathrin Mueller/GettyImages

In Bochum scheint die Sonne aus dem A****! Der nächste Heimerfolg ohne Gegentor beschert dem VfL Platz elf und fünf Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone.

Die Mainzer mussten sich in Leipzig in Unterzahl klar geschlagen geben. An der grundsätzlichen Stärke der Nullfünfer ändert das aber nichts. Im heimischen Stadion geht der FSV als Favorit ins Rennen. Dabei könnte ein neuer Vereinsrekord gelingen: es winkt der dritte Heimsieg in Folge ohne Gegentor!

Tipp: 2-0

Samstag, 18.30 Uhr - Sky

7. Borussia M'gladbach - Bayer Leverkusen

Matthias Ginter, Yann Sommer
Gladbacher Freude - gibts tatsächlich auch noch / Sebastian Widmann/GettyImages

Das Samstagabend-Topspiel ist ein Rheinduell. Das darüber hinaus noch sauschwer vorherzusagen ist. Wie viel Energie und Selbstvertrauen hat den Fohlen der Sieg in München gebracht?

Kann die Werkself das Potenzial endlich mal wieder über 90 Minuten abrufen und eine Führung über die Ziellinie bringen?

Wie eng die Bundesliga ist, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Mit einem Heimsieg wäre Gladbach plötzlich wieder auf vier Punkte an Bayer 04 dran!

Die letzten vier Bundesliga-Duelle sprechen aber eine klare Sprache: sie gingen alle an Leverkusen. Könnte zum Spektakel ausarten, das Ding!

Tipp: 2-2

Sonntag, 15.30 Uhr - DAZN

8. FC Augsburg - Eintracht Frankfurt

Oliver Glasner
Na, freust' dich schon auf den FCA, Oli? / Matthias Hangst/GettyImages

Klare Kiste für die Eintracht - zumindest statistisch. Gegen den FCA holte die SGE zuletzt zehn von zwölf möglichen Punkten. Trainer Oliver Glasner verlor gegen die Fuggerstädter noch nie.

Der Achte geht jedenfalls als klarer Favorit ins Duell beim 16. Und wird es auch gewinnen - glauben wir jedenfalls...

Tipp: 1-2

Sonntag, 17.30 Uhr - DAZN

9. Arminia Bielefeld - Greuther Fürth

Frank Kramer
Hurra, hurra - die Arminia ist wieder da! / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Keller-Kracher auf der Alm. Der 17. empfängt den 18. In der Tabelle liegen allerdings satte elf Zähler zwischen Arminen und Kleeblättern.

Während Fürth nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt besitzt, ist Bielefeld dran am rettenden Ufer. Das 2:2 in Freiburg nach 0:2-Rückstand hat eindrucksvoll bewiesen, dass der DSC im Konzert um den Bundesliga-Verbleib mitspielt.

Tipp: 2-0


Alles zur Bundesliga bei 90min

facebooktwitterreddit