Bundesliga

Bundesliga 21/22: Welcher Trainer fliegt als Erster?

Jan Kupitz
Mark van Bommel
Mark van Bommel / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im letzten Jahr war es David Wagner, der in der Bundesliga als erster Trainer der Saison gefeuert wurde. Bereits nach dem 2. Spieltag (!) war für ihn beim FC Schalke Schluss. In der Spielzeit davor war es Niko Kovac beim FC Bayern. Doch wer könnte in der Saison 21/22 als Erster fliegen?

Die heißesten Kandidaten, geordnet nach ihrer Quote beim Buchmacher:

6. Sebastian Hoeneß (TSG Hoffenheim)

Sebastian Hoeneß
Sebastian Hoeneß / Daniel Kopatsch/Getty Images

Quote: 13.5

Schon in der letzten Saison stand Sebastian Hoeneß ordentlich unter Druck, da die TSG Hoffenheim weit hinter den eigenen Erwartungen zurücklag. Alexander Rosen sprach dem 39-Jährigen damals das Vertrauen aus und wurde mit einem ordentlichen Endspurt belohnt. Doch klar ist: In der kommenden Spielzeit will man im Kraichgau wieder nach oben schauen.

5. Mark van Bommel (VfL Wolfsburg)

Mark van Bommel
Mark van Bommel / BSR Agency/Getty Images

Quote: 11.5

Als Nachfolger von Erfolgscoach Oliver Glasner entschied sich der VfL Wolfsburg für Mark van Bommel. Die Verantwortlichen in der Autostadt sind vom Niederländer, der bislang erst einen Cheftrainerposten (bei der PSV Eindhoven) hatte, vollkommen überzeugt - die Vorbereitung verlief mit fünf Niederlagen aus sechs Testspielen jedoch schleppend. Droht dem VfL nach der überragenden letzten Saison jetzt der Absturz?

4. Stefan Leitl (Greuther Fürth)

Stefan Leitl
Stefan Leitl / Alex Grimm/Getty Images

Quote: 9

Dass die SpVgg Greuther Fürth den Aufstieg überhaupt geschafft hat, war eine faustdicke Überraschung. Dementsprechend wird Stefan Leitl mit einem riesigen Kredit in die neue Saison gehen. Dort kann es für das Kleeblatt als haushoher Underdog nur um den Klassenerhalt gehen - sollten die Franken frühzeitig den Anschluss verlieren, könnten aber auch dort die üblichen Mechanismen des Leistungssports Fußball greifen.

3. Steffen Baumgart (1. FC Köln)

Steffen Baumgart
Steffen Baumgart / Mika Volkmann/Getty Images

Quote: 8.5

Nach schwankenden Jahren soll Steffen Baumgart den Effzeh endlich wieder in ruhigere Gewässer führen. Die Voraussetzungen, dass er das schafft, sind gar nicht mal so schlecht - schließlich hat der ehemalige Profi schon beim SC Paderborn bewiesen, dass er aus wenig ziemlich viel machen kann. Doch weil der 1. FC Köln getreu seines Mottos (in jeglicher Hinsicht) "spürbar anders" ist, kann Baumgart sich wohl nie zu sicher fühlen.

2. Frank Kramer (Arminia Bielefeld)

Frank Kramer
Frank Kramer / Thomas F. Starke/Getty Images

Quote: 7

Arminia Bielefeld hatte sich in der vergangenen Saison sehr überraschend von Aufstiegstrainer Uwe Neuhaus getrennt und Frank Kramer als neuen Übungsleiter installiert. Seine Bilanz seit dem Amtsantritt ist ordentlich: vier Siege, fünf Remis und nur drei Niederlagen. Hält er diese, dürfte er noch länger auf der Alm bleiben - beim Buchmacher gilt er trotzdem als einer der Favoriten auf den ersten Rauswurf.

1. Markus Weinzierl (FC Augsburg)

Markus Weinzierl
Markus Weinzierl / Alexander Hassenstein/Getty Images

Quote: 6.45

Markus Weinzierl gilt beim Buchmacher als der Topfavorit auf die erste Entlassung. Der 46-Jährige, der bereits von 2012 bis 2016 auf der Trainerbank des FCA saß, hatte das Amt Ende April für die letzten drei Saisonspiele von Heiko Herrlich übernommen - seine Bilanz: ein Sieg, zwei Niederlagen.


Quoten via fan-sport.com

facebooktwitterreddit