Bericht: Luis Enrique soll neuer Brasilien-Trainer werden

Oscar Nolte
Luis Enrique
Luis Enrique / Simon M Bruty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Weltmeisterschaft in Katar hatte einige Trainer-Rücktritte zur Folge. Unter anderem auch bei Spanien und Brasilien. Luis Enrique, der bei der WM noch Spanien coachte, soll nun neuer Nationaltrainer der Selecao werden.


Bereits im Vorfeld hatte Brasiliens Nationaltrainer Tite angekündigt, nach der WM von seinem Amt zurückzutreten; am 17. Januar endete offiziell sein Vertragsverhältnis bei der Selecao. Mit Luis Enrique scheint Brasilien nun den Nachfolger gefunden zu haben.

Luis Enrique Kandidat für die Selecao

Der Daily Mail zufolge ist Enrique zumindest heißer Kandidat bei Brasilien. Nach Stationen bei der AS Rom, Celta Vigo, dem FC Barcelona und eben als Nationaltrainer Spaniens erfüllt Enrique definitiv das Profil, um die Selecao zu übernehmen.

Für Brasilien steht das nächste große Turnier 2024 an: dann findet die Copa America statt. Zwei Jahre später folgt dann die WM in den USA, Kanada und Mexiko. Denkbar, dass die Selecao einen Trainer sucht, der eine Mannschaft für beide Turniere formt. Luis Enrique wäre wohl eine hervorragende Wahl für diese Aufgabe.

facebooktwitterreddit