Borussia Mönchengladbach

Gladbach vor Komplett-Umbruch im Sommer

Daniel Holfelder
Sogar für Kapitän Yann Sommer könnte im Sommer in Gladbach Schluss sein
Sogar für Kapitän Yann Sommer könnte im Sommer in Gladbach Schluss sein / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Mönchengladbach will im Sommer wohl zahlreiche Leistungsträger verkaufen und stattdessen auf Talente setzen.


Laut eigener Aussage will der neue Sportchef Roland Virkus im Sommer einen "Riesen-Umbruch" vollziehen. Der Bild zufolge solle eine Reihe langjähriger Leistungsträger abgegeben werden.

Dazu zählen Marcus Thuram, Alassane Plea und Jonas Hofmann, die frisches Geld in die nach zwei Corona-Jahren leeren Gladbacher Kassen spülen sollen. Außerdem stehen mit Ramy Bensebaini, Breel Embolo und sogar Yann Sommer weitere Stammspieler zur Disposition.

In Zukunft wird Bescheidenheit gefragt sein


In Zukunft wolle der Klub wieder mehr auf junge Spieler setzten. Virkus erklärte, dass die Nachwuchsarbeit bei der Borussia in den letzten Jahren gelitten habe:

"Unsere Fans und wir alle müssen darauf einstellen, dass wir nicht automatisch ein Klub sind, der um die Champions League spielt. Bescheidenheit wird gefragt sein. Wir wollen unbedingt viel stärker darauf setzen, dass für die Top-Jungs aus unserem eigenen Nachwuchs die Durchlässigkeit nach oben zu den Profis gegeben ist. Diese Säule ist uns in den letzten Jahren leider abhandengekommen."

Roland Virkus

Zu den Talenten, mit denen Gladbach mittel- und langfristig wieder erfolgreich sein möchte, gehören die zwischen 17 und 21 Jahre alten Dillon Hoogewerf, Conor Noß, Rocco Reitz, Yvandro Borges Sanches und Kushtrim Asallari. Darüber hinaus traut man in Gladbach dem 16-jährigen David Osaro Arize und den beiden 15-jährigen Michael Nduka und Sinan Hinzmann in den nächsten Jahren den Durchbruch zu.

Fans stehen hinter der neuen Philosophie

Dass der neue Weg mit jungen Spielern bedeuten könnten, sportlich erst einmal kleinere Brötchen zu backen, ist der Borussia bewusst. Trotzdem stehen auch die Fans hinter der neuen Philosophie.

In einem Gespräch zwischen den Gladbacher Verantwortlichen und der organisierten Fanszene, signalisierten die Anhänger ihre klare Unterstützung. Zur Not sei man sogar dazu bereit, einen Abstieg in die zweite Liga zu akzeptieren.


Alle News zu Borussia Mönchengladbach bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit