Borussia Mönchengladbach

Gut für Gladbach: Alassane Plea fit für Bochum! Trainer Adi Hütter noch im Wartestand

Simon Zimmermann
Alassane Plea will seine starke Serie in Bochum fortsetzen
Alassane Plea will seine starke Serie in Bochum fortsetzen / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Einmal ganz tief durchatmen war angesagt am Niederrhein nach dem so wichtigen Heim-Dreier gegen die Hertha am Samstag. Die Abstiegsränge sind nach 26 Spieltagen erst mal wieder beruhigende sieben Zähler entfernt. Am kommenden Freitag kann die Borussia vor der Länderspielpause den nächsten wichtigen Schritt gehen.

Dann tritt Gladbach im "VfL-Duell" Anne Castroper an und könnte mit einem Sieg am VfL Bochum vorbeiziehen. Mithelfen können wird dann wohl auch wieder Alassane Plea, der gegen Hertha BSC wegen Muskelbeschwerden vorzeitig vom Platz musste.

Plea im Formhoch - und fit für Bochum

Der französische Angreifer erlebt aktuell ein mächtiges Formhoch und erzielte in den vergangenen sechs Partie drei Tore und vier Assists. Schon am Sonntag hatte der 29-Jährige die regenerative Einheit mitgemacht. Zum Auftakt in die Vorbereitungen auf Bochum konnte Plea wieder voll mit der Mannschaft trainieren.

Hütter noch nicht zurück - Elvedi fehlt im Training

Geleitet wurde die Einheit einmal mehr von Christian Peintinger in Vertretung von Chefcoach Adi Hütter. Der Österreicher konnte sich nach seinem positiven Corona-Befund noch nicht freitesten, soll aber im Laufe der Woche zurückkehren.

Personell sollte Hütters Team dann wieder besser aufgestellt sein. Ramy Bensebaini hat seine Gelb-Sperre abgesessen. Marvin Friedrich, Stefan Lainer und Tony Jantschke kehrten schon gegen Hertha in den Kader zurück. Sorgen macht dagegen Nico Elvedi. Der Innenverteidiger stand am Dienstag nicht auf dem Trainingsplatz.


Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit