90min
Werder Bremen

Entscheidung gegen eine OP: Bittencourt soll rund vier Wochen ausfallen

Oscar Nolte
Leonardo Bittencourt wird nicht operiert
Leonardo Bittencourt wird nicht operiert / BSR Agency/Getty Images
facebooktwitterreddit

Leonardo Bittencourt wird den Saisonstart mit dem SV Werder Bremen verpassen. Der Mittelfeldspieler zog sich eine Teilruptur im Innenband des rechten Knies zu. Die Verletzung soll allerdings konservativ behandelt werden und Bittencourt rund vier Wochen pausieren.


In der Regel liegt die Ausfallzeit bei solch einer Verletzung bei sechs Wochen oder mehr. Der Bild zufolge wurde nun allerdings die Entscheidung getroffen, Bittencourts Knie konservativ zu behandeln.

Heißt: der Werder-Profi muss nicht unters Messer und fällt nur vier Wochen aus. Ein Wechsel, der nach dem Abstieg der Grün-Weißen durchaus im Raum stand, dürfte trotzdem vom Tisch sein. Für Werder beginnt die Saison in der 2. Bundesliga am Samstag gegen Hannover 96. Bittencourt könnte Ende August beim Heimspiel gegen Hansa Rostock wieder mitmischen.

facebooktwitterreddit