Transfer

Bericht: Werder Bremen will Gladbachs Laszlo Benes - Weitere Bundesligisten interessiert

Wohin zieht es Laszlo Benes?
Wohin zieht es Laszlo Benes? / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

Laszlo Benes will Borussia Mönchengladbach im Sommer wohl endgültig verlassen. Mehrere Bundesligisten zeigen Interesse - vor allem Werder Bremen soll heiß auf den Mittelfeldspieler sein.


Werder Bremen fahndet weiterhin nach einem neuen Spieler für das zentrale Mittelfeld. Am Dienstagabend hat die Bild einen alten Namen ins Spiel gebracht, der jetzt ganz heiß sein soll.
Demnach sind die Grün-Weißen an Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach dran. Schon im November und Februar berichtete 90min, dass die Bremer den 24-Jährigen auf dem Zettel haben. Damals scheiterte eine Leihe im Wintertransferfenster.

Benes‘ Vertrag in Mönchengladbach läuft noch bis 2024. Allerdings scheint es so, als würde der Slowake den Verein im Sommer verlassen wollen. Dann aber nicht mehr per Leihe, sondern per festem Transfer. Benes war im Sommer 2021 von seiner zweiten Leihe aus Augsburg zurück an den Niederrhein gekehrt, kam aber in der abgelaufenen Saison nur sporadisch zum Einsatz.

Laut Bild dürfte die Ablöse zwischen einer und zwei Millionen Euro betragen. Werder ist aber nicht der einzige Interessent. Weitere, nicht namentlich genannte Bundesligisten sollen an Benes dran sein. Der Marktwert des siebenfachen Nationalspielers wird derzeit auf 3,5 Millionen Euro geschätzt.


Alles zu Werder & Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit