Bericht: Newcastle United lockt Real-Madrid-Star mit Top-Angebot

Henry Einck
Ferland Mendy
Ferland Mendy / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Real Madrid droht ein schwerwiegender Winterabgang: Premier-League-Club Newcastle United soll an Ferland Mendy interessiert sein. Die Magpies sollen dem Spieler bereits ein lukratives Angebot unterbreitet haben. Zudem soll Jugendclub Paris Saint-Germain den Linksverteidiger beobachten.


Es könnte einer der größten Überraschungstransfers der Wintertransferperiode werden: Wie Foot Mercato berichtet, steht Linksverteidiger Ferland Mendy auf dem Zettel von Newcastle United. Der Premier-League-Club soll bereits ein finanziell lukratives Angebot beim Real-Madrid-Verteidiger hinterlegt haben.

Ein Mendy-Abgang wäre eine große Überraschung. Der Linksverteidiger ist bei Real Madrid konkurrenzlos, genießt das volle Vertrauen von Trainer Carlo Ancelotti. Nur im Ausnahmefall rückt Innenverteidiger David Alaba auf die linke Verteidigerseite. Bei einem Abgang müssten die Madrilenen zwangsläufig auf dem Transfermarkt tätig werden.

In Madrid steht Mendy noch bis 2025 unter Vertrag. Von Seiten des Vereins ist eine Verlängerung angedacht. Auch der Spieler soll sich eine Ausweitung des Kontrakts vorstellen können. Das Angebot von Newcastle United könnte allerdings zum Umdenken führen. In Newcastle würde Mendy auf seinen Landsmann Allan Saint-Maximin treffen (25).

Auch PSG beobachtet Situation

Beim ambitionierten Premier-League-Club wäre der Franzose auf der linken Abwehrseite wohl gesetzt. Mit Matt Targett (27), Jamal Lewis (24) und Paul Dummett (31) stehen zwar drei Linksverteidiger zur Verfügung, internationales Niveau wird aber keinem der Spieler zugetraut. Aktuell bespielt meist Innenverteidiger Dan Burn (30) die Linksverteidigerposition der Magpies.

Aus dem Bericht von Foot Mercato geht zudem hervor, dass auch Paris Saint-Germain Ferland Mendy beobachten soll. Ein konkretes Angebot soll der französische Top-Club dem Verteidiger aber noch nicht unterbreitet haben. PSG ist der Jugendclub von Mendy. Der Franzose verließ die Hauptstadt als 17-Jähriger und wechselte zum FC Mantois. In Paris wäre die Konkurrenz auf der linken Seite größer als bei Newcastle United. Dort stehen mit Nuno Mendes (20) und Juan Bernat (29) zwei Linksverteidiger mit internationalem Niveau zur Verfügung.


Alles zu Real Madrid bei 90min:

facebooktwitterreddit