90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Bericht: Einheitliche Wiederzulassung von Fans in den Stadien zum Bundesliga-Start

Kehren bald bundesweit die Zuschauer in die Stadien zurück?
Kehren bald bundesweit die Zuschauer in die Stadien zurück? | Thomas Eisenhuth/Getty Images

Schon zum Bundesliga-Start am kommenden Freitag könnten die Fans endgültig und ligaweit in die Stadien zurückkehren. Im Gespräch ist eine Testphase, in der die Stadien zu 20 Prozent ausgelastet werden dürfen. Später könnte die Zuschauerkapazität dann auf 40 Prozent erhöht werden.

Wie Markus Harm, Redakteur beim ZDF, am Dienstagnachmittag twitterte, steigt gegen 16 Uhr ein virtuelles Treffen der Chefs der Staatskanzleien. Dort soll die Wiederzulassung der Zuschauer in den Bundesliga-Stadien im Rahmen einer sechswöchigen Testphase beschlossen werden.

Der Beschluss gelte laut Harm schon ab diesen Freitag, wenn der FC Bayern als amtierender Meister in der heimischen Allianz Arena die Saison mit einem Heimspiel gegen Schalke 04 eröffnet. Demnach dürften dann gut 15.000 Zuschauer in die Arena (Fassungsvermögen bei Bundesliga-Spielen: 75.021 Plätze).

Der Beschluss soll bundesweit gelten - also für alle Bundesliga-Teams und wahrscheinlich auch für die Klubs der zweiten Liga. Zum Start der Testphase sollen 20 Prozent Zuschauerkapazität der jeweiligen Stadien erlaubt sein. Sollte der Test erfolgreich verlaufen, könnte die Auslastung auf 40 Prozent erhöht werden.