Bericht: Bochum holt BVB-Talent

Daniel Holfelder
Moritz Broschinski
Moritz Broschinski / Jörg Halisch/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmunds U23-Leistungsträger Moritz Broschinski wechselt zum VfL Bochum. Der Transfer soll am Sonntag offiziell verkündet werden.


Das berichten die Ruhr Nachrichten. Demnach habe Broschinski beim VfL einen Vertrag über dreieinhalb Jahre unterzeichnet und sich bereits am Freitag von seinen BVB-Kollegen verabschiedet. Der 22-Jährige war 2020 von Energie Cottbus in die zweite Dortmunder Mannschaft gewechselt.

Dort gehörte der Angreifer in der Hinrunde der dritten Liga zu den Leistungsträgern der Schwarzgelben. Mit drei Treffern führt er die interne Torschützenliste des BVB an. In Bochum soll er nun hinter Stammspieler Philipp Hofmann den Konkurrenzkampf anheizen.

Die Verpflichtung von Broschinski, so die Ruhr Nachrichten, hänge auch mit der Suspendierung von Lys Mousset zusammen. Dadurch sei in der Bochumer Offensive eine Planstelle freigeworden. Dass Neuzugang Broschinski nicht nur auf der Mittelstürmer-Position, sondern auch auf der Außenbahn eingesetzt werden kann, erweitert für VfL-Coach Thomas Letsch die Optionen im Angriffsbereich.

Zu den Ablösemodalitäten wurde bislang nichts bekannt. Broschinskis Vertrag in Dortmund ist noch bis zum Sommer datiert, sein Marktwert beträgt laut Transfermarkt 175.000 Euro.


BVB verpasst die Champions League!? Bold Predictions für die Bundesliga-Rückrunde


Alles zum VfL Bochum & zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit