Transfer

Benfica-Stürmer Darwin Nunez will in die Premier League: Englische Klubs stehen Schlange

Simon Zimmermann
Darwin Nunez könnte es auf die Insel ziehen
Darwin Nunez könnte es auf die Insel ziehen / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Darwin Nunez dürfte im Sommer einer der begehrtesten Stürmer auf dem Transfermarkt sein. Der 22-Jährige will Benfica verlassen - die Premier League lockt.


26 Tore und zwei Vorlagen in 33 Pflichtspielen. Darwin Nunez legt bei Benfica eine Fabel-Saison hin und hat sich damit in den Fokus vieler Klubs geschossen. Der 22-jährige Mittelstürmer dürfte im Sommer eines der heißesten Transfer-Eisen auf dem europäischen Markt sein.

Auch der BVB und der FC Bayern sollen den achtfachen Nationalspieler Uruguays auf dem Zettel haben. Dass Nunez kommende Saison in der Bundesliga spielt, ist allerdings so gut wie ausgeschlossen. Was auch am Preisschild des 22-Jährigen liegt. Der Stürmer steht bei Benfica noch bis 2025 unter Vertrag, seine Ausstiegsklausel soll sich auf 150 Millionen Euro belaufen. Doch selbst wenn die Portugiesen auf diese Summe nicht pochen würden: Eine Ablöse jenseits der 50 Millionen Euro würde auf jeden Fall fällig werden. Nach 90min-Infos müssen es gut 75 Millionen Euro sein, um Benfica zu überzeugen.

Nunez will am liebsten in die Premier League

Solche Summen können viel eher in der Premier League gestemmt werden. Wie 90min erfahren hat, ist die englische Liga auch das primäre Ziel des Angreifers. Den Verantwortlichen in Lissabon hat Nunez bereits mitgeteilt, dass er im Sommer gerne wechseln würde.

Die Interessenten auf der Insel stehen bereits Schlange. Im Januar hatte West Ham United bereits erfolglos sein Glück versucht. Nun steht Nunez auch bei Arsenal, Tottenham, Aston Villa und Newcastle auf der Liste. Im Rennen befindet sich aber auch Manchester United.

Man United beobachtet Nunez intensiv

90min weiß, dass sich die Verantwortlichen der Red Devils intensiv mit dem 22-Jährigen beschäftigen. In den letzten sechs Wochen wurde Nunez mehr als ein halbes Dutzend Mal beobachtet.

"Aus der Premier League kommt das größte Interesse und Nunez hat zweifellos den Wunsch, in England zu spielen", bestätigte eine Quelle mit Einblick in die Situation gegenüber 90min. "Er hat gesehen, wie gut sich Luis Diaz eingefunden hat. Und auch die Klubs haben das beobachtet und glauben, dass Nunez genauso gut, wenn nicht sogar noch besser sein kann", so die Quelle weiter.

Der Kolumbianer Luis Diaz war Ende Januar vom FC Porto zum FC Liverpool gewechselt. Für die Reds zeigte der Außenstürmer auf Anhieb starke Leistungen und erzielte bereits zwei Tore. Von Jürgen Klopp gab es dafür zuletzt ein großes Lob an den 25-Jährigen.


Alles zur Premier League bei 90min

facebooktwitterreddit