90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Begehrter 96-Stürmer Linton Maina vor Einigung mit dem VfL Wolfsburg

Linton Maina
Linton Maina könnte 20/21 für die Wölfe dribbeln | Pool/Getty Images

Linton Maina dürfte in der kommenden Saison erstklassig spielen. Der 21-jährige Rechtsaußen von Hannover 96 ist in der Bundesliga begehrt. Neben Aufsteiger VfB Stuttgart haben auch Gladbach und Wolfsburg eine Auge auf den Junioren-Nationalspieler geworfen. Die Wölfe machen dabei offenbar das Rennen.

Wie der kicker berichtet, stehe eine Einigung zwischen dem VfL Wolfsburg und Maina kurz bevor. Wölfe-Geschäftsführer Jörg Schmadtke hatte das Interesse am Youngster bereits öffentlich kundgetan. Problem ist bislang aber noch die Ablöseforderung aus Hannover. 96-Boss Martin Kind träumt von einem Betrag im zweistelligen Millionen-Bereich, der allerdings utopisch erscheint.

Hannovers Ablöseforderung unrealistisch

Mainas aktueller Vertrag läuft bis 2022, sein Marktwert wird auf 6,3 Millionen Euro geschätzt. Deshalb dürfte eine Ablöse im mittleren einstelligen Millionen-Bereich auch deutlich realistischer anmuten - die mit Bonus-Zahlungen noch ansteigen könnte.

Felix Klaus
Felix Klaus könnte für Maina weichen müssen | TF-Images/Getty Images

Welche genauen Auswirkungen ein Maina-Transfer auf die VfL-Pläne für den Flügel hätte, bleibt noch abzuwarten. Für Felix Klaus dürfte es eng werden, Renato Steffen soll dagegen nach einer starken Rückrunde seinen 2021 auslaufenden Vertrag verlängern. Und auch bei Josip Brekalo (Vertrag bis 2023) spricht vieles für einen Verbleib. Der Kroate wird zwar erneut von einigen Teams aus Italien umworben, scheint aber - anders als im letzten Sommer - keine Wechselgedanken zu hegen.