90min
Bayern München

Die aktuellen Transfer-Gerüchte beim FC Bayern im Check

Dominik Hager
Sergino Dest wird weiterhin mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der US-Amerikaner ist aber einer von vielen
Sergino Dest wird weiterhin mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der US-Amerikaner ist aber einer von vielen / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit
7 von 11

6. Boubacar Kamara

Boubacar Kamara
ANP Sport/GettyImages

Boubacar Kamara darf Olympique Marseille laut des französischen Senders RMC bereits im Winter verlassen. Der Vertrag des 21-jährigen Mittelfeldspielers läuft im Sommer 2022 aus, wodurch die Ablösesumme nicht so gewaltig groß wäre. Ende November erklärte der italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano, dass der FC Bayern an Kamara interessiert sei. Allerdings sollen auch AC Mailand, Newcastle United und Manchester United am talentierten Mittelfeldspieler dran sein.

Kamara könnte beim FC Bayern Corentin Tolisso und womöglich auch Marc Roca ersetzen. Es ist jedoch denkbar, dass sich die Münchner die weitere Entwicklung von Roca zunächst noch ansehen möchten, ehe man einen Vorstoß bei Kamara wagt. Allerdings könnte der junge Franzose dann schon vergriffen sein. Tatsächlich hätte man wohl nur jetzt die Gelegenheit für vergleichsweise kleines Geld einen ambitionierten Spieler zu holen.

Derzeit deutet aber wenig auf einen tatsächlichen Vorstoß der Münchner hin. Während Manchester United laut der Daily Mail bis zum Sommer warten möchte, soll Newcastle versuchen, den Spieler sofort für zehn Millionen Pfund loszueisen. Der Keller-Klub hat schließlich auf Sofort-Bedarf.

Tendenz: no Deal!

facebooktwitterreddit