90min
Bayern München

Die aktuellen Transfer-Gerüchte beim FC Bayern im Check

Dominik Hager
Sergino Dest wird weiterhin mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der US-Amerikaner ist aber einer von vielen
Sergino Dest wird weiterhin mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der US-Amerikaner ist aber einer von vielen / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit
5 von 11

4. Sergiño Dest

Sergino Dest
Juan Manuel Serrano Arce/GettyImages

In Bezug auf die Rechtsverteidigerposition herrscht beim FC Bayern viel Verwirrung. Zahlreiche Medien berichten davon, dass sich Julian Nagelsmann einen offensiveren Typ als Pavard wünsche.

Fraglich ist jedoch, ob Dest wirklich der unmittelbare Konkurrent für Pavard im Bayern-System wäre. Der Franzose spielt zum Teil mehr rechter Innenverteidiger, was angesichts des offensiven Davies auch Sinn ergibt. In einer solchen Rolle wäre der angebliche Wunschkandidat Dest aber aufgrund seiner defensiven Instabilität keine Option.

Demnach stellt sich die Frage, ob Nagelsmann wirklich mit nur zwei Innenverteidigern und zwei extrem offensiven Außenverteidigern agieren möchte oder doch drei Abwehrspieler das Zentrum dicht machen sollen. Demnach könnten die Konkurrenten für Dest genau so gut Kingsley Coman und Serge Gnabry heißen.

Vor wenigen Tagen berichtete Barcelona-Insiders Gerard Romero, dass die Gespräche fortgeschritten seien und der Spieler womöglich schon im Winter in München aufkreuzt. Der FC Barcelona würde jedenfalls mitspielen, zumal der Klub den jungen US-Amerikaner zu Geld machen möchte.

Stellt sich nur noch die Frage, ob die Münchner dieses auch investieren wollen. Ein Angebot haben die Bayern offenbar noch nicht abgegeben. Ein Winter-Transfer bleibt unwahrscheinlich, ein Sommer-Transfer hingegen realistisch. Gut möglich, dass man sich hierauf bereits vorzeitig einigt.

Tendenz: Deal im Sommer möglich!

facebooktwitterreddit