Bayern München

Bayern-Meisterfeier findet wieder auf dem Rathausbalkon statt

Yannik Möller
Bayern - Meisterfeier (Archivbild)
Bayern - Meisterfeier (Archivbild) / GUENTER SCHIFFMANN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die zehnte Meisterschaft stand schon fest - die Feierlichkeiten jetzt auch: Der FC Bayern kehrt zum Saisonende wieder auf den Rathausbalkon zurück.


Die zehnte Meisterschaft in Folge - ein Meilenstein nicht nur für den FC Bayern, sondern auch für den deutschen Profifußball. Eine beeindruckende Serie, zu der zu beglückwünschen ist. Selbst Fans anderer Vereine müssen bei aller Langeweile in der Liga eingestehen: Der FCB hat sich damit ein sehr großes Zeichen gesetzt.

Ein Zeichen, das gefeiert werden soll. Und das nicht nur im Stadion, bei der Übergabe der Schale, sondern nach zwei Jahren Zwangspause auch wieder auf dem Marienplatz.

Am Montag gab die Stadt München bekannt, dass die Meisterfeier erstmals wieder stattfinden wird. Mit den Spielern, Trainern und Verantwortlichen auf dem Rathausbalkon, und den angereisten Fans auf dem Platz darunter.

In der Landeshauptstadt wird die Meister-Mannschaft dann von Oberbürgermeister Dieter Reiter empfangen. Der Termin ist für den 15. Mai geplant. Der Sonntag, nachdem am Tag zuvor das letzte Spiel in dieser Saison bestritten wurde.

Sowohl der achte, als auch der neunte Titel musste vergleichsweise im stillen Kämmerchen gefeiert werden. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hatten diese gemeinsamen Feierlichkeiten nicht zugelassen. In diesem Jahr sind sie jedoch wieder möglich - passend zum zehnten Meister-Jubiläum.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit