Transfer

Bayern-Juwel Armindo Sieb: Wechsel zu Hannover 96 droht zu platzen

Simon Zimmermann
Armindo Sieb ist 11-facher U19-Nationalspieler
Armindo Sieb ist 11-facher U19-Nationalspieler / Photo by Ville Vuorinen/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hannover 96 will nach einer enttäuschenden Saison den Kader umkrempeln und eine Verjüngungskur verpassen. Bayern-Talent Armindo Sieb sollte eines der neuen Gesichter an der Leine werden. Doch der Transfer des 19-Jährigen droht offenbar zu platzen.


Laut Bild soll 96-Sportdirektor Marcus Mann bereits seit einem halben Jahr an Sieb baggern. Ein Deal mit dem Angreifer soll schon "auf der Zielgeraden" gewesen sein. Der eigentliche Plan sah vor, dass Sieb seinen 2023 auslaufenden Vertrag in München verlängert und sich im Anschluss mindestens eine Saison nach Hannover ausleihen lässt.

Der Junioren-Nationalspieler hat nun aber überraschend seinen Berater gewechselt. Ein deutliches Indiz dafür, dass er auf weitere Angebote hofft. Sieb wechselte von der Agentur Rogon zu ICM Stellar, die vor allem in England bestens vernetzt sind.

Gut möglich, dass sich Sieb doch noch umorientiert. Aus Hannover-Sicht wäre das extrem bitter. "Man hört aus München nur Gutes über ihn. Ein hochtalentierter Spieler, der sehr schnell und torgefährlich ist", schwärmte Hannovers NLZ-Chef Michael Tarnat zuletzt (via Bild). Acht Tore und vier Vorlagen hat Sieb in der laufenden Saison in der Regionalliga Bayern aufzuweisen.


Alles zu Hannover bei 90min:

facebooktwitterreddit