90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Bayern holt das Triple! Coman macht sich gegen PSG unsterblich

Kingsley Coman
Der Held des Abends: Kingsley Coman! | Pool/Getty Images

Es ist vollbracht: Der FC Bayern ist erneut Triple-Sieger! Es ist der Lohn einer praktisch perfekten Saison, vor allem in der Champions League. Durch das heutige 1:0 gegen PSG hat der deutsche Rekordmeister erstmals in der Geschichte des Turniers den CL-Tiel ausschließlich mit Siegen geholt.

Die erste Halbzeit war torlos, aber ereignisreich: Mehrere Großchancen auf beiden Seiten, Jerome Boatengs bittere Verletzung und eine kontroverse VAR-Entscheidung. Kingsley Coman, der sich später zum Matchwinner kürte, wurde in der Nachspielzeit der ersten Hälfte im Strafraum zu Fall gebracht, der Schiedsrichter zeigte jedoch nicht auf den Punkt.

Kingsley Coman
Bayerns Spieler feiern Kingsley Coman | Pool/Getty Images

Das erlösende und berechtigte Bayern-Tor folgte in der 59. Minute, als die Partie eigentlich ein wenig von der Dynamik der ersten Halbzeit verlor: Joshua Kimmich, in der Form seines Lebens und als Rechtsverteidiger heute Weltklasse, flankte punktgenau den Ball auf den Kopf von Kingsley Coman, der mit einer geschickten Bewegung die Kugel zum wichtigsten Treffer seines Lebens einnickte.

PSG wurde im Verlaufe des restlichen Spiels aggressiver und auch ein wenig müde, Bayern war derweil wie immer mit dem Vorwärtsgang beschäftigt. Eine absolute Mega-Chance hatten die Franzosen trotzdem noch in der 89. Minute, als Kylian Mbappe komplett alleine aus kürzester Distanz an Manuel Neuer scheiterte. Fraglich, ob das überhaupt ein Abseits war. Es war nur eine von vielen Heldentaten, die der DFB-Keeper heute lieferte.

Und dann ertönte der Abpfiff: Bayern ist Champions-League-Sieger! Ein hochverdienter Erfolg einer jungen und extrem erfolgshungrigen Truppe, die eine Dynastie starten könnte!