Bayern-Boss Rummenigge wischt alle Messi-Gerüchte vom Tisch!

Guido Müller
Gegner, ja - Kollegen, nein: Messi wird nicht beim FC Bayern anheuern!
Gegner, ja - Kollegen, nein: Messi wird nicht beim FC Bayern anheuern! / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Lionel Messis Ankündigung, den FC Barcelona nach zwanzig Jahren zu verlassen, schießen die Gerüchte um seinen möglichen neuen Arbeitgeber wie Pilze aus dem Boden. Selbst der deutsche Rekordmeister wurde mit der Laus in Verbindung gebracht. Doch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge winkt ab.

Ganz ehrlich gesagt: ich kann mir den argentinischen Superstar immer noch nicht in einem anderen Jersey als dem des katalanischen Giganten vorstellen. Und noch kämpft Barça um seinen Vorzeigespieler. Sogar Marcelo Bechler, der brasilianische Journalist, der als erster von einem Weggang Messis aus Barcelona berichtet hatte, sieht zumindest noch eine kleine (auf zehn Prozent bezifferte) Chance, dass die Blaugrana Messi noch umstimmen könnten.

"Wir können keinen Spieler dieser Größenordnung bezahlen!"

Beim FC Bayern und somit in der Bundesliga (wie das schon klingt!) werden wir la pulga aber nicht bewundern dürfen. Gegenüber der Tuttosport (via Bild) ließ Karl-Heinz Rummenigge daran nicht den geringsten Zweifel: "Messi? Nein. Wir können keinen Spieler dieser Größenordnung bezahlen. Es ist nicht Teil unserer Politik und Philosophie."

Und dass der FC Bayern mit dieser Politik und dieser Philosophie in den letzten Jahrzehnten ganz gut gefahren ist, braucht man an dieser Stelle wohl nicht großartig hervorzuheben. Zumal die finanzielle Belastung für den Klub von der Säbener Straße, aufgrund unterschiedlicher Steuerlasten in Spanien und in Deutschland, noch höher wäre als für die Katalanen, um den Mega-Star zu bezahlen.

Erteilte den Messi-Gerüchten rund um den FC Bayern eine deutliche Absage: Karl-Heinz Rummenigge
Erteilte den Messi-Gerüchten rund um den FC Bayern eine deutliche Absage: Karl-Heinz Rummenigge / Daniel Kopatsch/Getty Images

Laut Rummenigge sollte Messi seine Karriere beim FC Barcelona beenden

Vielmehr outet sich auch Rummenigge als nostalgischer Fußballromantiker und bedauert, dass die Ära Messis beim FC Barcelona - augenscheinlich - auf diese Art zu Ende geht. "Ehrlich gesagt macht es mich ein wenig traurig zu hören, dass Messi Barça verlassen könnte. Leo hat die Geschichte dieses Klubs geschrieben." Er "rät" dem Crack sogar zu einem Sinneswandel: "Meiner Meinung nach sollte er dort seine Karriere beenden."

Was, wie oben geschrieben, noch nicht gänzlich vom Tisch ist. In der deutschen Liga und im roten Trikot der Bayern werden wir Lionel Messi jedoch wohl nie sehen.

facebooktwitterreddit