90min
Bayer 04 Leverkusen

Für 30 Mio. Euro: Leverkusen findet neuen Innenverteidiger

Jan Kupitz
Odilon Kossounou soll zu Bayer 04 wechseln
Odilon Kossounou soll zu Bayer 04 wechseln / BSR Agency/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bayer Leverkusen ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger endlich fündig geworden! Odilon Kossounou steht kurz vor einem Wechsel zu den Rheinländern.


Spätestens nach der Verletzung von Edmond Tapsobah, der mehrere Wochen lang ausfallen wird, schrillten die Alarmglocken in der Leverkusener Defensive los. Da auch Tin Jedvaj vor dem Absprung steht, stünden nach aktuellem Stand nur Jonathan Tah und Panos Retsos für das Abwehrzentrum zur Verfügung.

Wunschkandidat Kristoffer Ajer sagte der Werkself ab und entschied sich stattdessen für einen Wechsel in die Premier League. Bei Matthias Ginter scheint man ob der starken Konkurrenz aus Spanien chancenlos zu sein.

Mega-Transfer von Bayer 04: Nur Demirbay war teurer

Laut dem belgischen Medium Het Laatste Nieuws schlagen die Leverkusener stattdessen in Belgien zu! Vom FC Brügge soll Odilon Kossounou unters Bayerkreuz wechseln - für die Wahnsinnsablöse von 30 Millionen Euro! Nur Kerem Demirbay (32 Millionen Euro) war in der Vereinsgeschichte teurer.

Der 20-jährige Ivorer soll das Trainingslager des belgischen Topklubs bereits verlassen haben, sein Wechsel zu Bayer 04 steht unmittelbar bevor.

Kossounou absolvierte bislang 34 Spiele in Belgiens höchster Spielklasse, hinzu kommen vier Länderspiele für die Elfenbeinküste. Ein nahezu unbeschriebenes Blatt, das Simon Rolfes da an Land zieht. Bleibt zu hoffen, dass der Youngster den Erwartungen gerecht werden kann.

facebooktwitterreddit