90min
Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen: Transfergerücht zu Carlos Acevedo "absoluter Quatsch"

Tal Lior
Carlos Acevedo ist kein Thema in Leverkusen
Carlos Acevedo ist kein Thema in Leverkusen / Douglas P. DeFelice/GettyImages
facebooktwitterreddit

In Mexiko mehrten sich in den letzten Tagen Gerüchte, wonach Carlos Acevedo im Winter zu Bayer Leverkusen wechseln könnte. Nun hat sich Werkself-Kaderplaner Simon Rolfes eindeutig zur Geschichte geäußert.


Acevedo ist ein 25-jähriger Torhüter, der derzeit für Santos Laguna in der mexikanischen Liga hervorragende Leistungen liefert. Deshalb ist es keine Überraschung, dass bereits Klubs aus Europa auf ihn aufmerksam geworden sind.

Von einem bevorstehenden Bundesliga-Wechsel, wie einige mexikanische Medien berichteten, kann man jedoch nicht sprechen. "Dass wir noch einen Torwart holen, ist absoluter Quatsch, es stimmt schlichtweg nicht", sagte Rolfes hierzu gegenüber Bild.

Kein Wunder, da Leverkusen auf dieser Position ohnehin überbesetzt ist. Ersatztorwart Andrey Lunev will sich zwar im Winter Gedanken über seine Situation machen, doch auch bei einem Abgang des Russen wäre man mit der baldigen Rückkehr von Lennart Grill von seiner Leihe gut besetzt.

Zudem verpflichten Bundesliga-Klubs selten Spieler aus der mexikanischen Liga, weil Teams im zentralamerikanischen Staat über sehr gute finanzielle Mittel verfügen und kaum von Ablösen abhängig sind. Deshalb erreichen Preisschilder für Stars wie Acevedo oft exorbitante Summen.

facebooktwitterreddit